Bislang mangelt es Anthem an einem sozialen Bereich, in dem ihr einfach andere Spieler treffen könnt, ähnlich wie im Turm von Destiny.

Unterwegs in der Spielwelt seid ihr mit bis zu drei Freunden unterwegs, Fort Tarsis erkundet ihr sonst alleine.

Auf Basis des Feedbacks der Spieler erhält Anthem aber doch noch einen sozialen Bereich für bis zu 16 Spieler.

In der kommenden Demo ist die "Loading Bay" noch nicht verfügbar. Später habt ihr in dem Bereich die Möglichkeit, euren Anzug anzupassen, Gegenstände herzustellen oder neue Aufträge anzunehmen. Ansonsten seht ihr halt andere Leute und verständigt euch mit Gesten untereinander.

Eine erste VIP-Demo ist ab dem morgigen 25. Januar zugänglich. Die Demo für alle lässt euch dann ab dem 1. Februar ins Spiel.

Ein Preload der Anthem-Demo ist bereits möglich und hier erfahrt ihr alles Weitere zur Anthem-Demo.

Anthem erscheint am 22. Februar 2019 für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Hier ist Anthem vorbestellbar. (Amazon.de)

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs