Devil May Cry auf der Switch? Manch einer würde dazu nicht nein sagen.

Die Entwickler ebenso wenig. Hideaki Itsuno, Director von Devil May Cry 5, und Matt Walker, Producer von DMC 5, sprachen jüngst in einem Express-Interview über dieses Thema (via Nintendo Life).

"Wir haben nichts für die Switch angekündigt", sagen sie. "Wir selbst würden aber gerne ein Devil May Cry auf der Switch spielen."

"Ich bin einer dieser Leute, die alles auf der Switch spielen möchten", fügt einer der beiden zu. "Ich frage ständig nach Portierungen. Wie auch immer, wir haben nichts für die Switch angekündigt. Warten wir ab, was passiert."

Anfang des Monats hatte sich Itsuno bereits zu einem möglichen Auftritt von Dante in Super Smash Bros Ultimate geäußert.

"Nun, wenn du darüber nachdenkst... Ich bin mir ziemlich sicher, dass alle Charaktere in Smash zumindest ein Spiel auf einer Nintendo-Plattform haben, richtig?", sagte er. "Das ist das Problem, denn Devil May Cry war nie auf einer Nintendo-Plattform. Zuerst sollten wir also Capcom dazu bringen, Devil May Cry in irgendeiner Form auf eine Nintendo-Plattform zu bringen, welches Spiel das auch sein mag."

Devil May Cry 5 erscheint am 8. März 2019 für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Ihr könnt Devil May Cry 5 hier vorbestellen. (Amazon.de)

1

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs