4A Games hat heute das umfangreiche Ranger-Update für Metro Exodus auf allen Plattformen veröffentlicht.

Es ist ca. 6 GB groß und enthält eine Reihe neuer Features, zum Beispiel New Game Plus.

Nach dem Durchspielen der Kampagne ist es möglich, im New-Game-Plus-Modus von vorne zu beginnen. Dabei habt ihr sofortigen Zugriff auf alle Waffen und Aufsätze, die ihr zuvor freigeschaltet habt.

Ebenso erhaltet ihr die Option, weitere Detaileinstellungen vorzunehmen. Ihr könnt zum Beispiel die verfügbaren Waffenslots auf einen begrenzen, früher Zugriff auf die Armbrust erhalten, die Kreaturen stärker machen und menschliche NPCs mehr Sprengstoff verwenden lassen. Mehr dazu lest ihr hier in den Patch Notes.

Im New-Game-Plus-Modus sind darüber hinaus Entwicklerkommentare verfügbar. Ihr findet diese, indem ihr entsprechende Aufzeichnungen im Spiel aufsammelt. Die Entwickler sprechen dann zum Beispiel über Designentscheidungen für verschiedene Bereiche.

Unterdessen steigert man die Reaktionsgeschwindigkeit der Controller und fügt eine vierte Option zur Einstellung der Sensitivität hinzu, Bugs wurden behoben und allgemein an Performance, Balance und Gameplay gearbeitet.

Auf der Xbox One gibt es jetzt Support für Maus und Tastatur, auf dem PC wurde der RTX- und DLSS-Support verbessert und das Licht am DualShock 4 wird jetzt unterstützt.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs