Die Switch Lite ist die einzige neue Nintendo-Hardware in diesem Jahr

Kein schnelles Upgrade.

Mit der gestrigen Ankündigung der Nintendo Switch Lite haben sich die zahlreichen Gerüchte im Vorfeld bestätigt.

Gerüchte gab es bis jetzt auch zu einer leistungsstärkeren Pro-Variante der Switch, von der aber nichts zu sehen ist.

Und da kommt in diesem Jahr auch nichts mehr, sagt Nintendo of Americas Präsident Doug Bowser.

Nintendo_Switch_Lite_einzige_neue_Hardware_2019
Zumindest kommt keine Pro-Variante der Nintendo Switch.

"Es wird außerdem die einzige neue Nintendo-Switch-Hardware in diesem Weihnachtsgeschäft sein, da Bowser sagt, dass die größere Switch im Augenblick kein Upgrade bekommt", heißt es in einem Artikel von CNET.

Wer also auf eine leistungsstärkere Version der Switch gehofft hat, muss sich weiter in Geduld üben.

In diesem Jahr bleibt es bei der Switch Lite, die am 20. September und damit passend zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft auf den Markt kommt.

Quelle: CNET

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading