Nioh 2 - Okehazamas verborgene Monster (Mission 4)

Drei Wege führen zum Ziel.

Nach einem kleinen Szenenwechsel führt euch die vierte Hauptmission erstmals in ein neues Gebiet, nämlich nach Okehazama, wo ihr euch mit Vogelmenschen und Elefanten-Krieger herumschlagen müsst.

  • Empfohlene Stufe: 21+
  • Schwierigkeit: 3
  • Findbare Kodama Geister: 7 Stück

Wie ihr die größere Höhle durchquert und den Wald erreicht

Dies ist die erste Mission im zweiten Gebiet und ihr beginnt auf einer regnerischen Klippe. Sprecht mit eurem Freund, dann benutzt den Schrein ein paar Meter weiter. Die Leiter links ist für später, ihr sprecht erst mal mit dem Speerkämpfer. Damit er den Weg freigibt, müsst ihr ein paar Gesten an ihm ausprobieren. "Verbeugen" und "Frustriert" scheinen ihn zu bewegen, sonst probiert einfach alle aus, es scheint nicht immer direkt zu funktionieren. Wenn er den Weg freigibt, dann geht es weiter.

Holt euch die Flamme links aus dem Stollen, im nächsten Stollen lauert aber ein Gaki. Lauft weiter auf dem Weg außen zu dem zweiten Gaki und holt euch die Flamme dahinter, dann geht in den Stollen, aus dem die Fledermäuse kamen. Hinten geht es nach links in eine größere Höhle. Ihr seht zwei Gaki, es gibt noch einen dritten links von ihnen. Versucht sie einzeln anzulocken - Steine -, damit sie sich nicht zu einem Super-Gaki verbinden oder euch übermannen. Holt euch die Flamme, dann geht in die Nische rechts von Eingang für eine kleine Kiste.

Zwei Wege führen aus der Höhle: Einer hinten rechts hinter den Kisten, wo ihr einen Enki seht und links hinten die Rampe hoch. Den Enki rechts bekämpft ihr jetzt und am besten lockt ihr ihn in die große Höhle, da euch sonst ein Gaki mit Steinen eindeckt. Hier habt ihr dann auch den Steinhaufen, den ihr umkreisen könnt und so besseren Abstand zu dem großen Affen bekommt. Geht dann in die Höhle, wo der Enki zuerst hockte, holt euch die Flamme und schaut hinter die Bretter links an der Seite. Dahinter hockt nämlich der erste Kodama Geist, den ihr zum Schrein schickt.

Die Leiter könnt ihr nicht benutzen, also geht in die große Höhle und nach rechts zur der Rampe. Geht die Rampe hoch, wo auch ein Enki wartet. Auch den lockt ihr zurück, denn in dem schmalen Gang will man nicht kämpfen. Ist der Enki tot, geht ihr den Gang entlang und an der Gabelung geradeaus. Am Ende der Sackgasse zerstört ihr die Kisten und findet den zweiten Kodama Geist. Geht zurück und in den Gang nach rechts.

Nehmt am Eingang die Flamme. Hier in der Höhle wartet ein neues Monster, ein Yamanba. Im Grunde ist es ein Gaki mit einem großen Messer. Der Bursche ist gefährlich, weil er ein paar schnelle Schlagserien im Repertoire hat, aber er hält zum Glück nicht viel aus. Lasst ihn so gut es geht nicht zum Zug kommen und wenn er doch dran ist, dann bleibt auf Abstand, um ihn anschließend direkt zu bedrängen.

Es gibt zwei Ausgänge, ihr nehmt erst mal den Linken raus in den Regen. Nehmt die Flamme und geht nach rechts, wo ihr einen lila Sudama findet, dem ihr was geben könnt. Dann geht in die andere Richtung und ihr kommt zu einer Leiter, die ihr nach unten tretet. Damit habt ihr eine Abkürzung zum Schrein.

Lauft nun wieder zurück in die Höhle und auf der anderen Seite weiter, wo es nach kurzer Zeit auch nach draußen geht. Folgt dem Weg, aber passt bei den Leichen auf! Ein Yamanba kommt aus der Höhle herausgeschossen und, wenn er euch erwischt, geht ihr über die Klippe. Das Gute: Wenn er euch nicht erwischt, steht er an der Klippe und ihr könnt ihn leicht runterprügeln.

Geht in seine Höhle und hinter den Körben hinten findet ihr einen Sunekosuri. Streichelt den Katzen-Yokai, dann geht weiter und aus der schimmernden Wand wird ein Enki. Auf dem schmalen Pfad ist das nicht so angenehm, aber versucht nicht, ihn nach unten zu prügeln. Es ist fast unmöglich und birgt zu viele Risiken. Weicht lieber zurück und nutzt Konterchancen, dann solltet ihr kein Problem haben. Passt nur auf, dass ihr nicht zu viel herumrollt und über die Klippe geht.

Ignoriert die Brücke zum Dorf für den Moment und geht weiter den Pfad nach oben. Kurz vor der nächsten Brücke schaut ihr rechts nach unten, wo ihr noch eine Flamme seht. Lasst euch zu der fallen und holt sie euch, dann lauft an diese Stelle zurück.

Nioh 2 - Okehazamas verborgene Monster Inhaltsverzeichnis

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chefredakteur

Defender, Ringe, 1W6+4, NCC-1701, 8086, Ultima, Cid, SEGA, like tears in rain, B. Guardian, nicht Silmarillion, F. Mercury, PC-Player, Arena, id, Mage, LiveLink, Eurogamer, Chefredakteur...

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading