Microsoft nennt Thanksgiving 2020 als Release-Zeitraum für die Xbox Series X, rudert dann wieder zurück

Auf der offiziellen Webseite.

In Bezug auf den Veröffentlichungszeitraum der Xbox Series X hat Microsoft selbst für ein wenig Verwirrung gesorgt.

Auf der US-Webseite war nach wie vor "Holiday 2020" zu lesen, während andere internationale Seiten - darunter Großbritannien, Australien und Indien - von "Thanksgiving 2020" sprachen. Das hieße, die Konsole würde am oder rund um den 26. November herum auf den Markt kommen.

Allerdings spricht das Unternehmen von einem Fehler, wie Microsofts Larry Hryb auf Twitter mitteilt.

"Eine Xbox-Produktseite in manchen Regionen gab fälschlicherweise Thanksgiving 2020 als Veröffentlichungstermin für die Xbox Series X an", schreibt er. "Wir sind entschlossen, sie Ende 2020 zu veröffentlichen."

Am Ende sollte es euch aber nicht überraschen, wenn die Konsole - wie ihre Vorgänger-Konsolen - tatsächlich in dem Zeitraum auf den Markt kommt. Warten wir es ab.

In dieser Woche hatte Microsoft unter anderem die kompletten Spezifikationen der Xbox Series X bekannt gegeben.

Xbox_Series_X_Thanksgiving_2020
Es stand auf mehreren regionalen Xbox-Seiten.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading