Jessika: Im kommenden FMV-Mystery-Abenteuer untersucht ihr den Selbstmord einer jungen Frau

Erscheint im Sommer.

Jessika ist das Erstlingswerk des Entwicklerstudios TriTrie und lässt euch ein FMV-Mystery-Abenteuer bestreiten.

Im Sommer soll das Spiel auf Steam und anderen Digitalplattformen zum Preis von 12,49 Euro erscheinen und beauftragt euch damit, den Selbstmord einer jungen Frau zu untersuchen.

Von ihrem Vater angeheuert, untersucht ihr ihre digitalen Fußabdrücke und versucht das Geheimnis zu lüften. Dabei soll sich den Entwicklern zufolge ein "dunkles Drama voller Drehungen und Wendungen" entfalten.

Ihr durchforstet bei eurer Arbeit unter anderem Videoclips, Audiodateien, Notizen und Nachrichtenartikel nach Hinweisen. Am Ende müsst ihr dann die so gewonnenen Fakten kombinieren und die wahre Geschichte aufdecken.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading