Fallout 76 gibt's jetzt im Xbox Game Pass und CrossCode folgt bald

Was sonst noch neu ist.

Der Juli bringt neue Spiele im Xbox Game Pass mit sich.

Seit dem gestrigen 1. Juli könnt ihr damit Bethesdas Fallout 76 auf PC und Konsole spielen, ebenso Out of the Park Baseball 21 auf dem PC.

Darüber hinaus bekommt ihr ab dem 9. Juli auf der Xbox One noch CrossCode und Soul Calibur 6.

Was DLCs betrifft, ist seit gestern die Jungle-Awakens-Erweiterung für Minecraft Dungeons verfügbar, außerdem bekommt ihr das Green Zone & The Plunder Pack für State of Decay.

Am 15. Juli verlassen indes Blazing Chrome, Dead Rising 4, Metal Gear Solid 5 (alle PC und Konsole) sowie Timespinner, Unavowed und Undertale (alle PC) den Xbox Game Pass.

Hier könnt ihr eine Xbox-Game-Pass-Mitgliedschaft kaufen (Amazon.de).

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading