Das neue HTC Vive Focus 3 könnt ihr noch diese Woche vorbestellen

Details zu Focus 3 und Pro 2.

  • Das neue HTC Vive Pro 2 und Vive Focus 3 sind jetzt erhältlich
  • Die Vive Pro 2 besitzt viele Gaming-Features, das Focus 3 ist auf Business-VR ausgelegt
  • Mit einem neuen Tool können Geschäftsleute VR noch besser nutzen

Update vom 9. Juni 2021: Ab dem 10. Juni kann das Business-VR-Headset Vive Focus 3 vorbestellt werden. Auf der offiziellen Website könnt ihr euch das auf die Unternehmensumgebung angepasste Profi-Modell für 1.451 Euro sichern. Die Brille bietet eine 5K-Auflösung, ein Kühlungssystem, einen schnell austauschbaren Akku, einen immersiven 3D-Sound und ein 120-Grad-Sichtfeld mit flüssigen 90Hz. Wann das Gaming-Modell Vive Pro 2 bestellt werden kann, steht noch nicht fest.

Ursprüngliche Nachricht vom 12. Mai 2021: HTC Vive stellt zwei neue VR-Headsets vor und bietet jetzt eine Business-Plattform an, die alle Anforderungen für Unternehmen abdecken soll.

Das erste VR-Headset, das auf der Vivecon 2021 von HTC vorgestellt wurde, ist das PC-Gaming-Headset Vive Pro 2. Es enthält ein Display, das euch mit 5K-Auflösung - also 2,5K für jedes Auge - und einer 120Hz-Bildwiederholrate tief in die virtuelle Welt eintauchen lässt. Mit einem erweiterten Sichtfeld von 120 Grad überblickt ihr das Geschehen und müsst euch weniger Gedanken um Bewegungsunschärfe machen.

Durch die Zusammenarbeit mit AMD und Nvidia besitzt das Vive Pro 2 eine optimierte Display-Stream-Kompression. Um eure Augen zu schonen, bietet das neue Gaming-Headset von HTC einen fein einstellbaren Augenabstand an. Zusätzlich verfügt das Vive Pro 2 über 3D-Raumklang und Hi-Res-Audio-zertifizierte Kopfhörer - eigene können ebenfalls angeschlossen werden.

vive_pro_2_
HTC Vive Pro 2

Wer bereits Geräte aus dem Vive-Steam-VR-Ökosystem besitzt oder sich ein solches anschaffen möchte, kann diese auch mit dem HTC Vive Pro 2 verbinden. Tracker jeder Art und Generation funktionieren zum Beispiel mit dem neuen Headset.

Stolze 799 Euro kostet die moderne VR-Brille von HTC. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite.

Mit dem Vive Focus 3 bringt HTC auch gleich ein neues Business-Modell auf den Markt. Wie auch die neue Gaming-Brille verfügt das Modell für Unternehmen über eine 5K-Auflösung und ein 120-Grad-Sichtfeld. Die Vive Focus 3 bietet zwar "nur" 90Hz als Bildwiederholungsrate, soll aber mit praktischen Features wie einer hohen Wiedergabetreue und hohem Komfort punkten.

vive_focus_3_3
HTC Vive Focus 3

Ein schnell austauschbarer Akku spart wichtige Zeit, der verstellbare Augenabstand und eine Schnellwechsel-Taste erleichtern den Arbeitsalltag. Offene Lautsprecher ermöglichen die Kommunikation mit Personen im "Real-Life". Auch Privatsphäre-Einstellungen und präzises Tracking mit Fokus auf Datenschutz sind im Business-Paket enthalten.

Ins "neue Zeitalter von Business-VR" könnt ihr euch für 1.451 Euro pro Brille bringen. Weitere Informationen dazu gibt es hier.

Wo wir gerade schon bei Business sind: Vive bietet zusätzlich ein Device Management System mit einem umfassenden Service- und Software-Paket an. So ermöglicht die XR-Suite einen Überblick über alle Geräte des Netzwerkes und einige Apps für die Brillen, die Themen wie Training, Kommunikation und Visualisierung abdecken.

Mit Vive Sync können sich Nutzer mit realistischen Avataren im virtuellen Raum treffen, um etwa Besprechungen oder Präsentationen durchzuführen, zu unterrichten oder gemeinsam 3D-Modelle zu untersuchen. Dabei bietet das Tool verschiedene Umgebungen, Werkzeuge und Interaktionsmöglichkeiten.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News Redakteurin

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading