Syberia-Schöpfer Benoît Sokal ist tot

Er wurde 66 Jahre alt.

  • Benoît Sokal starb am 28. Mai 2021 nach langer Krankheit
  • Er wurde 66 Jahre alt

Wer Adventures mag, hat wahrscheinlich schon einmal Syberia gespielt oder zumindest davon gehört.

Die bekannte Adventure-Reihe wurde von Benoît Sokal erschaffen, der erste Titel erschien im Jahr 2002. Sein erstes Videospiel war indes das 1999 veröffentlichte Amerzone.

Eben jener Benoît Sokal ist am 28. Mai 2021 im Alter von 66 Jahren nach langer Krankheit gestorben.

"Mit großer Trauer und schweren Herzens muss das Microids-Team den Tod von Benoît Sokal bekannt geben", teilte der Publisher am Wochenende mit. "Benoît, der in erster Linie als Geschichtenerzähler und talentierter Comiczeichner bekannt ist, hat in den letzten 25 Jahren durch sein vielfältiges und produktives Schaffen einen großen Beitrag zur internationalen Weiterentwicklung des Mediums Videospiele geleistet."

"Als wahrer Visionär und extrem talentierter Künstler hinterließ Benoît einen unauslöschlichen Eindruck in der Geschichte von Microids. Sein unverwechselbarer Stil machte die verschiedenen von ihm erschaffenen Universen für Tausende von Spielern weltweit unvergesslich und brachte ihm sogar eine Zeit lang die Position des Art Directors bei Microids ein."

Seine Karriere begann 1978 mit Zeichnungen im frankobelgischen Comicmagazin À Suivre. Damals erschuf er auch Ein Fall für Inspektor Canardo, eine Reihe über eine Ente als Privatdetektiv mit einer Vorliebe für Zigaretten, Alkohol und Femme fatales.

Neben seiner jahrelangen Arbeit an Videospielen blieb er auch seiner ursprünglichen Leidenschaft treu, veröffentlichte im Jahr 2010 die Graphic Novel Kraa und erschuf mit seinem Freund François Schuiten das Aquarica-Universum, zu dem im Jahr 2017 eine erste Graphic Novel erschien.

In jüngster Zeit unterstützte er die Teams bei Microids und Koalabs bei der Entwicklung des kommenden Syberia: The World Before, das im Jahr 2019 angekündigt wurde und dessen Prolog bereits auf Steam spielbar ist.

Die Veröffentlichung des jüngsten Teils seiner beliebten Adventure-Reihe wird er leider nicht mehr erleben. Seinen Beitrag, nicht nur zur Welt der Videospiele, wird man aber niemals vergessen.

Möge er in Frieden ruhen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading