Ein neues Painkiller kommt! Irgendwann.

Saber poliert die Knarren und lässt sich Zeit.

Ein neues Painkiller kommt. Wem das nichts sagt, jetzt darf ich euch das erzählen, denn seit ein paar Jahren sind die alten Painkiller nicht mehr indiziert. Es waren coole, lustige Shooter mit viel Blut und schrägen Humor, das, was die frühen 2000er gut machten.

Braucht das heute einer noch? Nun, wir werden es herausfinden, denn ein neues wird kommen. Wann? Was es sein wird? Wer weiß, denn außer, dass einige der Original-Entwickler immer noch bei Painkiller mit an Bord sind.

Es wird über das neue Prime-Matter-Label gepublist werden, dass frisch gegründet wurde und da es wirklich nichts zu dem neuen Painkiller zu zeigen oder zu sagen gibt, lasst euch von einem kleinen Spiel namens Painkiller erzählen, das 2004 von einem jungen Studio namens People Can Fly kam und den Akt des Ballerns einfach gut hinbekam. Das ist es. Wellen von Monstern, holzt sie weg, ertrinkt nicht in Blut und Eingeweiden.

Daneben war das Spiel im E-Sport damals - 2005 - recht aktiv, zumindest für ein Weilchen. Und jetzt zum neuen Painkiller... Okay, ich habe hier echt nichts. Ein neues Painkiller kommt. Irgendwann. Yay. Zumindest Expertise ist auf jeden Fall vorhanden, denn Saber Interactive wird es machen und die haben es geschafft, den Witcher auf die Switch zu bringen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chefredakteur

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading