Metroid Dread: Stärker dank Amiibo! Die neuen Figuren bringen zwei hilfreiche Upgrades mit

Samus hat es ein wenig leichter.

Neben Metroid Dread wurde in dieser Woche auch ein passendes, neues Amiibo-Doppelpack zum Spiel angekündigt.

Jetzt ist auch bekannt, welche Vorteile euch diese neuen Amiibo-Figuren bescheren, wenn ihr denn die Verpackung aufmacht und sie rausholen möchtet.

Das Doppelpack umfasst zum einen eine Amiibo mit Samus Aran in ihrem Anzug aus Metroid Dread. Und zum anderen eine Figur mit dem Roboter E.M.M.I.

Scannt ihr die Samus-Amiibo im Spiel ein, erhaltet ihr so dauerhaft einen Energie-Tank, der eure Lebensenergie um 100 Punkte steigert. Darüber hinaus könnt ihr die Figur einmal pro Tag scannen, um Energie aufzufüllen.

Das Scannen der Amiibo-Figur von E.M.M.I. gibt euch indes einen Missile+ Container. Dieser erhöht die Kapazität eurer Raketen im Spiel um zehn Stück. Und auch diese Amiibo könnt ihr noch einmal täglich scannen, um einige Raketen wieder aufzufüllen.

Metroid_Dread_Amiibo_Effekte
Das Amiibo-Doppelpack stärkt Samus.

Permanente Power-ups wie diese sind normalerweise schwer zu finden in den Metroid-Spielen, daher dürfte euch die Nutzung der Amiibo das Leben doch ein wenig erleichtern. Ihr könnt euch das Doppelpack zum Beispiel bei Amazon.de vorbestellen.

Metroid Dread wurde während der E3-Nintendo-Direct angekündigt und soll am 8. Oktober 2021 für Nintendo Switch erscheinen. Verantwortlich für die Entwicklung ist das Studio Mercury Steam (Castlevania: Lords of Shadow, Metroid: Samus Returns).

Es ist ein neues 2D-Metroid und knüpft an die früheren Metroid-Teile an, deren Geschichte einst auf dem NES begann. Und keine Sorge, auch Metroid Prime 4 von den Retro Studios ist weiterhin in Arbeit.

Metroid Dread ist jedenfalls das aggressivste und gefährlichste Spiel der Reihe. Warum das so ist, das lest ihr in Alex' neuem Artikel zum jüngsten Metroid-Neuzugang.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading