Xbox Cloud Gaming endlich auf iOS! Mit passendem Zubehör für Apple-Geräte

Äpfel in den Wolken.

Der Cloud-Gaming-Dienst von Xbox hat es jetzt auch auf PC und auf die iOS-Geräte geschafft. So können Apple-Nutzer und PC-Gamer die Vorteile des Xbox Game Pass Ultimate nutzen, ohne sich gleich eine Konsole anzuschaffen.

Auch interessant ist, dass der Dienst nun von spezieller Xbox-Series-X-Hardware angetrieben wird. Vor diesem Upgrade griff der Dienst auf die Komponenten der Xbox One S zurück.

Im September letzten Jahres startete das Cloud-Gaming für Android-Geräte und ermöglichte einer neuen Zielgruppe den Zugang zu mehr als 100 Titeln, von denen immerhin 50 sogar per Touch-Steuerung spielbar waren. Ein kompatibler Controller öffnet den Smartphone-Nutzern das Tor zur anderen Hälfte des Game-Pass-Inhalts.

Ein halbes Jahr später, im April 2021, schickte Microsoft einige Game-Pass-Nutzer in die Cloud-Gaming-Beta für Windows-10-PCs und die lang erwartete Palette an Apple-Geräten. Der Dienst funktionierte hierbei über die Browser Edge, Chrome und Safari.

Heute ist es so weit. PC-Spieler können endlich auf das Abo-Modell von Microsoft zugreifen und auch die iPhone-Nutzer werden nun nicht mehr ausgeschlossen. Zusätzlich zur Erweiterung des Cloud-Gaming-Umfelds wurden nach der Beta "signifikante Verbesserungen" vorgenommen.

Auf Xbox Wire meldete sich Catherine Gluckstein zu Wort. Sie ist Vizepräsidentin und Produkt-Chefin für das Xbox Cloud Gaming.

"Xbox Cloud Gaming wird jetzt von benutzerdefinierter Xbox-Series-X-Hardware betrieben", bestätigte sie. "Wir haben die Microsoft-Rechenzentren rund um den Globus mit der schnellsten und leistungsstärksten Xbox-Hardware aufgerüstet, um euch schnellere Ladezeiten, verbesserte Bildraten und ein Spielerlebnis der neuen Generation zu bieten."

"Um die niedrigste Latenz und die höchste Qualität auf einer Vielzahl von Geräten zu gewährleisten, werden wir mit 1080p und bis zu 60fps streamen. In Zukunft werden wir weiterhin innovativ sein und weitere Funktionen hinzufügen, um das Cloud-Gaming-Erlebnis zu verbessern."

Für alle iPhone-Nutzer hat Razer bereits einen Gaming-Controller vorgestellt.

3
So sieht die neue Generation Gaming aus.

Mit dem langen Namen "Razer Kishi Universal Gaming Controller for iPhone (Xbox)", oder kurz "Razer Kishi" (hier geht es zur Produktseite), könnt ihr euer Smartphone von Apple in eine kleine Handheld-Konsole verwandeln. Weitere Hardware, die ihr mit eurem iPhone verknüpfen könnt, findet ihr hier.

Mit dem Streaming über Xbox Game Pass könnt ihr dann die verfügbare Palette rauf und runter spielen oder ihn zum Beispiel für die Apple-Arcade-Titel nutzen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (21)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (21)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading