Bericht: Firaxis' "Marvel-XCOM" lässt euch eigene Superhelden erstellen

Einem neuen Bericht zufolge wird euch Firaxis in seinem Marvel-XCOM, an dem das Studio arbeiten soll, eigene Superhelden erstellen lassen.

Das "Marvel-XCOM", an dem Firaxis angeblich arbeiten soll, wird keine vorhandenen Marvel-Charaktere enthalten, sondern euch eigene erstellen lassen.

Dies besagen jedenfalls neue Details, die Journalist Jeff Grubb in einem GiantBomb-Livestream (via VGC) mitgeteilt hat.

Leaks zu einem solchen "Marvel-XCOM" von Firaxis gab es bereits im Vorfeld der E3, angekündigt wurde das Spiel dort aber nicht.

Grubb deutet an, dass dies nun im Rahmen der gamescom passieren könnte, denn Take-Two möchte noch in diesem Monat eine "aufregende neue Marke" ankündigen.

Firaxis_Marvel_XCOM_eigene_Superhelden
Neue Helden statt bekannte Gesichter.

"Der Grund dafür, dass es immer noch [als] eine neue Marke angesehen wird, obwohl es eine Marvel-Sache ist, ist, dass... es kein bestehendes Franchise im [Marvel Cinematic Universe] aufgreift, es werden nicht einmal bestehende Charaktere vorhanden sein", sagt Grubb. "Es wird also keine bestehenden MCU-Charaktere geben, aber es sollte in diesem Universum spielen."

"Das Spiel wird sich auf die übernatürlichen Elemente des Marvel-Universums konzentrieren", behauptet Grubb weiter. "Ich weiß nicht, ob das notwendigerweise so etwas wie Blade bedeutet, aber ich denke, es wird Vampire geben, und ich weiß nicht, ob es mystische Marvel-[Charaktere] bedeutet... aber ich denke, man könnte Feinde dieser Art sehen, gegen die man kämpft."

Jedenfalls sollt ihr ihm zufolge dann eure eigenen Superhelden und -heldinnen erstellen und diese ähnlich wie euer Squad in XCOM anpassen.

"Ich denke, dass der Charakter, den man spielt, ein anpassbarer Superheld sein wird, oder zumindest könnte das Team anpassbar sein, also wird es in dieser Hinsicht immer noch XCOM ähneln, aber deshalb gehört es nicht zu einer bestehenden Reihe von Franchises. Ich vermute also, dass sie es daher als eine neue Marke betrachten."

Für Firaxis läuft es derzeit jedenfalls recht gut, wie Take-Twos CEO Strauss Zelnick in diesem Jahr angegeben hatte: "Durch das Engagement in der Vergangenheit sowie den Erfolg von XCOM Chimera Squad und XCOM 2 auf Switch hatte Firaxis Games eines seiner besten Jahre überhaupt. Wir erwarten, dass sich dieses Wachstum fortsetzen wird, da das Studio mehrere spannende Projekte in der Entwicklung hat, die noch in diesem Jahr vorgestellt werden sollen."

Abseits dessen arbeitet Take-Two außerdem noch an drei unangekündigten Remasters oder Remakes.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading