Atari enthüllt Onlinedienst

Die Community im Fokus

Gestern enthüllte Atari gegenüber dem Magazin MCV die Entwicklung eines Onlinedienstes. Viel wurde nicht verraten, aber man sprach von einem großen Projekt, das die Community in den Mittelpunkt stellen wird. Unsere Kollegen von Eurogamer.net haben sich daraufhin Chris Bergstresser, Senior Vice President von Atari Online Entertainment gekrallt und nochmal näher befragt.

So bestätigte er, dass der Onlinedienst den Nutzern eine Reihe von Tools zur Verfügung stellen wird, mit denen die Community ihre eigenen Spieleerfahrungen und Inhalte erstellen und teilen können. Den Atari Online getauften Onlinedienst sieht er dabei in einer langen Evolutionskette, die hin zu mehr Eigenkreationen und Casual Games geht.

Atari Online ist seit etwa einem Jahr für den PC in Entwicklung und wird zuerst nur in Amerika erscheinen. Wenn es gut läuft, kommt Europa aber auch dran.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Simon Holthausen

Simon Holthausen

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading