DS soll 100 Mio. Stück verkaufen

Bis Geschäftsjahrende

Momentan steht Reggie Fils-Aime während der Nintendo-Pressekonferenz zur E3 auf der Bühne und berichtet über die Verkaufserfolge der Nintendo-Konsolen.

Wie Itawa kurz vor ihm schon schilderte, verkaufte sich die Nintendo Wii knapp 700.000 Mal in den letzten drei Monaten - und das alleine in den USA. In Europa gingen jede Woche 200.000 Nintendo DS über die Ladentheke, sagte Itawa. Fils-Aime ergänzte die Zahlen.

So hat sich die Wii ingesamt schon zehn Millionen mal in den USA verkauft, der Nintendo DS steht derzeit gar bei zwanzig Millionen verkauften Exemplaren. Zusammen stehen die Verkäufe der beiden Konsolen für fünf Milliarden US-Dollar an Einnahmen.

Bis zum Ende des momentanen Finanzjahres - das ist im März 2009 - erwartet er, dass sich der Nintendo DS knappe 100 Millionen mal verkauft haben wird.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Robert Zetzsche

Robert Zetzsche

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading