John Carmack geht nirgendwo hin -- Steve Nix

Er bleibt noch lange

Steve Nix glaubt, dass John Carmack noch für einige Zeit an der Spitze von id Software bleiben wird. Technologie-Rivalen sahen – hinter vorgehaltener Hand – einen Rückzug des Doom-, Quake- und id Tech-Veteranen kommen.

“Das ist echt lustig. Ich habe tatsächlich gehört, dass ein Technologie-Anbieter gegenüber einem möglichen Lizenznehmer angedeutet hat, John würde aus dem Geschäft aussteigen und so weiter”, erklärte uns Nix nach Carmacks Keynote auf der QuakeCon 2007.

“Niemand von uns diskutiert das mit John, aber da wir bereits über id Tech 6 und Orcs & Elves für die Wii und all diese Dinge sprechen ... Ich sehe niemanden, der nicht enthusiastisch wäre. Ich meine, er erscheint mir sehr enthusiastisch. Und er sieht nicht aus wie jemand, der in naher Zukunft irgendwo hingeht.”

Obwohl id Software sich verstärkt und ein zweites Entwicklungsteam aufgebaut hat – und auch Programmierer eingestellt, die an der Seite von Carmack an Tools arbeiten –, war es immer noch die direkte Arbeit des legendären Coders, der id Tech 5 auf das Level gebracht hat, auf dem es heute ist.

Er kam auf 'MegaTexture' – eine Technologie, mit der Speichergrenzen für Texturen der Vergangenheit angehören sollen – im Zusammenhang mit dem Multi-Format-Shooter Enemy Territory. Und es stellt die Basis für id Tech 5 dar.

“Wir arbeiten immer noch an Rage und id Tech 6 wird noch etwas Zeit brauchen”, so Nix. “Jeder scheint aufgeregt und glücklich damit zu sein, was wir tun. Also ist das nichts, worüber wir uns Sorgen machen würden.”

Mehr von Nix lest Ihr im Interview zu id Tech 5 und in unserem Gespräch mit ihm über id Software.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Tom Bramwell

Tom Bramwell

Freier Redakteur

Tom worked at Eurogamer from early 2000 to late 2014, including seven years as Editor-in-Chief.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading