Lego veröffentlicht die Titanic als 1,3 Meter langes Set - Mehr als 9.000 Teile zum stolzen Preis

Lego veröffentlicht mit der Titanic im November eines seiner bisher größten Modelle zu einem stolzen Preis.

Lego veröffentlicht demnächst die Titanic als XXL-Set. Stolze 135cm lang ist das fertige Modell, damit ist es nach aktuellem Stand das bisher größte Set von Lego.

Die Breite beträgt 16cm, während es 44cm hoch ist. Das Ganze hat natürlich seinen Preis: für die insgesamt 9.090 Teile möchte Lego 629,99 Euro haben.

Vorbestellbar ab November

Lego zufolge kann das Set ab dem 1. November 2021 im eigenen Online-Shop vorbestellt werden, erhältlich ist es dann ab dem 8. November 2021 in besagtem Shop sowie in den Lego Stores.

Das Set bietet nach Angaben des Unternehmens eine originalgetreue Oberfläche und lässt sich in drei Segmente aufteilen, die das Innenleben des Schiffs zeigen.

So seht ihr zum Beispiel die große Treppe, einen Kesselraum, den Rauchersalon und einiges mehr.

1
Ein Blick ins Innere.

"Im Querschnitt zu erkunden sind u.a. der große Treppenaufgang der ersten Klasse, der sich über sechs Decks erstreckt", heißt es. "Auf dem D-Deck wartet der große Dinner-Saal auf eine Erkundungstour; ebenso wie der detaillierte Maschinenraum weiter unten. Das Set enthält außerdem eine einzigartige Namens-Plakette."

Weiterhin baut ihr natürlich die Brücke nach, das Promenadendeck sowie das Schwimmbecken. Dreht ihr die Schiffsschrauben, könnt ihr sehen, wie sich die Kolbendampfmaschinen bewegen. Ebenso lässt sich der Anker lichten und ihr könnt die Spannleine zwischen den Masten straffen.

Wie häufig man wohl nebenbei James Camerons Titanic anschauen muss, bis man das Set fertig zusammengebaut hat?

Wie sieht's aus, reizt euch das? Oder ist euch das definitiv zu viel Geld dafür?

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading