Der Retro-Handheld Analogue Pocket erscheint jetzt 2021

Und hat ein leicht verändertes Design.

Im vergangenen Jahr hatten wir erstmals über den Retro-Handheld Analogue Pocket berichtet.

Damals hieß es noch, die Veröffentlichung sei für 2020 geplant, woraus allerdings nicht mehr wird. Das neue Zeitfenster für den Release ist jetzt das Jahr 2021.

Es ist der erste Handheld des Unternehmens und er soll in der Lage sein, Cartridges der Game-Boy-Familie über sein integriertes LCD-Display oder via Dock auf einem anderen Bildschirm dazustellen. Durch zusätzliche Adapter ist ebenso Support für Neo Geo Pocket Color, Game Gear und Atari Lynx geplant.

Der integrierte 3,5-Zoll-LCD-Bildschirm nutzt eine Auflösung von 1600x1440 und eine variable Bildwiederholrate, was für die Unterstützung verschiedener Handhelds wichtig ist. Dadurch sollten Ruckler und Frame-Duplikate kein Problem sein. Des Weiteren wurden die Skalierung und Display-Features speziell auf den integrierten LCD-Bildschirm abgestimmt.

Das ebenfalls erhältliche Dock unterstützt bis zu vier Spieler drahtlos (Bluetooth) oder via USB-Ports, bietet einen digitalen HDMI-Support und Support für den Analogue-DAC, einen Digital-zu-Analog-Converter, um damit ältere Röhrenbildschirme anzuschließen.

Seit der ersten Vorstellung hat es außerdem Veränderungen am Design gegeben. Die Start-, Select- und Home-Buttons befinden sich jetzt nicht mehr rechts unten, sondern sind mittig platziert. Ebenso bietet das Gerät einen Sleep-Modus, wodurch ihr jederzeit pausieren könnt, auch wenn ihr von einer Cartridge aus spielt.

Was alles vielversprechend klingt. Wie es dann im Endeffekt in der Praxis aussieht, werden wir sehen.

Die Veröffentlichung ist für Mai 2021 geplant, Vorbestellungen sind ab dem 3. August um 17 Uhr möglich. Der Handheld kostet 199,99 Dollar, das Dock nochmal weitere 99 Dollar.

Das leicht veränderte Design des Analogue Pocket
Das leicht veränderte Design des Analogue Pocket.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading