PSP - Mobiler Start ins neue Jahr

Abwechslung pur - hier die Top 10!

Während sich die Playstation zumindest in der alten Generation einen gewaltigen Vorsprung erarbeitet und damit die Konkurrenz weit hinter sich gelassen hatte, war die PSP im Kampf der Handhelds stets der Underdog. Trotz einer gewaltigen Marketingkampagne und der klar besseren Technik, gelang es Sonys mobiler Konsole nie, ein ebenso großes Publikum anzusprechen wie der Nintendos DS. Zerrte Nintendo auch die Gelegenheitsspieler mit Gehirntraining, Nintendogs und anderen „Casual Titeln“ vor die zwei LCD-Bildschirme, war das anspruchsvollere Line-Up der PSP in erster Linie für die Hardcore-Gamer ein gefundenes Fressen.

Leider benutzten viele Hersteller Sonys Schmuckstück als PS2-Abstellgleis, was zu Dutzenden uninspirierten Umsetzungen führte, die oftmals technisch und spielerisch einfach nicht für unterwegs gemacht waren. Andere Mankos, wie die schwache Akku-Laufleistung und der für viele Konzepte fehlende zweite Analogstock (ich sage nur Ego-Shooter), taten ihr Übriges, um den zweiten Platz 2006 zu zementieren.

Nichtsdestotrotz gelang es der PSP beeindruckend, mit ihrem gefälligen Design und ihren umfangreichen Multimedia-Funktionalitäten vor allem Trendsetter zu aktivieren. Selbst Frauen können sich für den schicken Grafik-Riegel begeistern, obwohl das Spiele-Sortiment ungeachtet der großen Auswahl und netten Gimmicks, wie Talkman und der Passport to...-Reihe, eher männliche Action-Fans anspricht. Dieser Trend wird auch 2007 nicht gebrochen – hier also die zehn erfolgversprechendsten Titel für das neue Jahr.

300: March to Glory

300

Den Platz in der Top Ten hat sich diese Filmumsetzung nicht durch eine Aufsehen erregende Grafik oder innovatives Gameplay verdient, sondern durch den wohl eindrucksvollsten Film-Trailer, den ich in den letzten 10 Jahren bewundern durfte. Die ungewöhnliche Comic-Verfilmung beschreibt den aussichtslosen Kampf von 300 Spartanern, die an den Thermopylen ein gewaltiges persisches Heer aufhielten, um der griechischen Armee genug Zeit zu geben, sich zu sammeln. In den Überlieferungen gab es zwar auch jede Menge Hilfstruppen, doch der Comic reduzierte aus dramaturgischen Gründen die von Spartaner Leonidas geführte Truppe auf die erwähnten 300 Hopliten. Doch nicht die eigentliche Story, vielmehr die ungewöhnliche Bildsprache dieses mit Computer-Effekten gespickten Epos sorgt für die sprachlosen Betrachter.

Leider wurde bisher nur eine PSP-Umsetzung für den Titel angekündigt, obwohl sich die grafischen Fähigkeiten einer Next Generation Konsole dafür besser eignen würden. Immerhin klingt das kompromisslose Beat’em’Up-Gameplay mit seinem anspruchsvollen Kampfsystem und netten Ideen - wie der Steuerung einer Phalanx - nach einer ganzen Menge Spaß. Nur optisch muss man angesichts der doch limitierten Plattform wohl einige Kompromisse machen. Da der Film am 9. März in den USA startet und am 5. April in Deutschland, müssen Fans angesichts eines Film-nahen Release-Termins aber nicht mehr allzu lange warten, um sich selbst ein Bild von der PSP-Fassung zu machen.

Bomberman

bomber

Auch 23 Jahre Erfahrung haben die Bomberman-Franchise nicht davor bewahrt, bei der XBox 360 Fassung kräftig auf die Schnauze zu fliegen. Dank vieler Verschlimmbesserungen gelang es den Entwickler von Konami, selbst dieses bekanntermaßen „unverwüstliche“ Spielkonzept kaputt zu machen und den Xbox Besitzern damit ihre verdiente Version zu versauen. Dieser Fehler soll sich bei der PSP-Fassung nicht wiederholen, weshalb Hudson lieber selbst Hand anlegt, um den hervorragenden Multiplayer-Spaß auch unterwegs spielbar zu machen.

Das Ergebnis scheint eine wahrhaft originalgetreue Version zu sein, die aber nur über einen rudimentären Singleplayer verfügt. Es werden zwar ein paar schöne Bosskämpfe und irre Storysequenzen geliefert, der Fokus liegt jedoch klar auf dem Mehrspielererlebnis, das konsequenterweise auch per Game-Sharing funktioniert. So können ab 9. Februar bis zu vier PSP-Besitzer mit einer UMD viele hinterhältige Bomben-Sessions genießen, die schon jetzt deutlich mehr Spaß machen, als die gruselige Xbox 360 Konkurrenz. Danke Hudson!

Crazy Taxi: Fare Wars

taxi

Genauso wie heutzutage ein Die Sims 2, ein Nintendogs oder ein Eye Toy auch die "Nicht-Spieler" begeistern kann, waren es Ende der Neunziger so genial einfache Arcade-Umsetzungen wie Crazy Taxi, die durch ihre simple Handhabung und das schnell zu verstehende Spielprinzip selbst die kritischste Freundin bzw. den Freund zum Pad greifen ließen. Nach zwei wenig innovativen Nachfolgern bekommt die PSP nun eine schon lange fällige Umsetzung spendiert, die durch ihre kurzen Spielzeiten perfekt auf dem Sony-Handheld funktionieren dürfte.

Wie so oft auf der PSP wird es keine komplette Neuentwicklung geben, sondern einen Mix aus den besten Leveln und Mini-Spielen der ersten drei Teile. Lediglich beim Mehrspieler-Modus betreten die Entwickler von den Sniper Studios Neuland. Erstmals können zwei Spieler in den Kampf um die Taxi-Gäste einsteigen und beweisen, dass sie der härtere und vor allem der schnellere Taxi-Chauffeur sind. Da auch die Grafik den Transfer scheinbar gut überstanden hat, dürfen sich Dreamcast-Fans über ein Stück Videospiel-Geschichte freuen, das nun auch die PSP unsicher macht. Hier mal ein kleiner Vorgeschmack.

Gran Turismo 4 Mobile

gran

Lange Zeit hörte man nichts von der mobilen Variante des Megahits Gran Turismo 4. Obwohl schon vor dem Launch der PSP erste Bilder an die Öffentlichkeit gingen, sind seitdem nur kleine Informationsfetzen aus dem Entwicklerstudio von Polyphony Digital heraus gekommen. Das Ende der HD-Version auf der Playstation 3 zeigt dabei, wie schnell ein solches Projekt ein Ende finden kann – auch wenn nun ja mehr Ressourcen für die PSP-Version zur Verfügung stehen dürften.

Auf der Tokyo Games Show im September wurde der Titel aber noch einmal von Producer Kazunori Yamauchi bestätigt, einen finalen Releasetermin wollte er hingegen nicht bekannt geben. Fest steht nur, dass der Titel eine 1:1-Umsetzung sein soll und selbst Online-Gaming angedacht sei. Hoffen wir, dass die Gran-Turismo-Durststrecke bald ein Ende findet und wir 2007 zumindest auf der PSP ein paar Runden um die Nordschleife machen können. Irgendwie ist es mal wieder an der Zeit.

M.A.C.H.

mach

Von Vivendi Universal kommt ein ungewöhnlicher Titel, der mit seiner wilden Mischung aus Wipeout und Flugsimulation zumindest ein paar Gameplay-Innovationen bereithalten dürfte. Die Exklusiv-Produktion von Kuju Entertainment sorgt mit einer haarsträubenden Zukunftsstory rund um ferngesteuerte Jets und wilde Schmuggler-Rennen eher für Kopfschütteln, dafür scheint die Action hervorragend zu funktionieren. Während bei anderen Arcade-Racer der Einsatz von Waffen oft an den Haaren herbeigezogen ist, macht er bei Kampfjets nämlich richtig Sinn.

Dank eines wirklich umfangreichen Upgrade-Systems, 11 verschiedenen Flugzeugen und vielen abwechslungsreichen Stages, scheint neben der schicken Grafik auch der Inhalt zu stimmen. Ob Karriere-Modus, Arcade-Flügen oder Game-Sharing-Multiplayer, M.A.C.H. klingt nach einem echten Highlight, das durch seine Exklusivität fast schon eine Sonderstellung einnimmt. Wenn die Geschwindigkeit wirklich genauso rasant wie auf den ersten bewegten Bildern rüber kommt, ist dieser Titel ein wirklicher Geheimtipp, den Arcade-Fans im Auge behalten sollten. Apropos Auge: Werft mal eines auf den Trailer.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Kristian Metzger

Kristian Metzger

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

PlayStation-Spieler sind lieber solo unterwegs

Offline spielen liegt laut Untersuchungen im Trend.

Kingdom Hearts: Melody of Memory Test (Video-Review) - Eine bunte Party

Teure Erinnerungen aber bezaubernde Musik und gute Gesellschaft.

Pokémon: Kadabra-Spielkarten kehren nach 20 Jahren endlich zurück

Uri Geller erlaubt Nintendo wieder die Produktion.

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading