Resident Evil 5 - Komplettlösung • Seite 4

Schätze, Embleme, Freischaltbares, Waffen

1-1: Kontrollpunkt für Zivilisten - Teil 2

Lasst die Schränke in Ruhe und verschwendet keine Zeit mit dem Verbarrikadieren der Fenster. Die Majini kommen auch so rein, brauchen nur etwas länger. Und mit dieser Zeit könnt Ihr rein gar nichts anfangen. Zudem werden sich nur unnötig alle um das Haus verteilen, was eine gezielte Bekämpfung erschwert. Also zerschlagt als erstes die Melonen (oder was auch immer das sein soll) vor Euch auf dem Tisch, denn darunter befindet sich eine Granate.

Werft diese nun sofort aus dem Fenster zum Gittertor. Dadurch wird auf einen Schlag ein ganzer Trupp von Infizierten getötet. Weicht zurück zur Eingangstür, damit Ihr keine unerwarteten Attacken zu spüren bekommt. Erledigt die anstürmenden Feinde wieder mit der „Beinschuss und Schlag“ Methode, da Ihr auch gleich alle Gegner im nahen Umkreis mit umhaut.

Sobald Ihr das erste Mal kontaktiert werdet, dreht Euch um. Nun springen dort weitere Fiesewichter herab. Bekämpft sie und Ihr solltet kurz darauf eine Szene begutachten können, in der mehrere Majini die Decke aufreißen und durch diese in das Haus springen. Gleichzeitig wird damit das Erscheinen des Henkers eingeläutet. Lauft schnell an der Menge vorbei und rennt durch das offene Gittertor an den gestapelten Fässern vorbei. Den Henker kann man am leichtesten umgehen, da dieser sehr lange ausholt. Rennt währenddessen einfach an dem Brocken vorbei. Wartet nun hinter den Fässern, bis der erste Pulk von Feinden angetrottet kommt und erzeugt durch einen kurzer Schuss ein wahres Flammenmeer.

Den weiteren Kampf kann nun jeder führen, wie er es möchte. Wir nenne Euch aber noch ein paar kleine Tricks, die Euch bei der Hetzjagd helfen könnten:

1. Am hinteren Tor befinden sich weitere Brennfässer, die einen kleinen Koffer verdecken. Hier könnt Ihr die VZ61 (MG) finden.

2. Auch hier könnt Ihr die Obst- und Gemüsehaufen zerschneiden, um an Granaten zu kommen.

3. Vorne rechts befindet sich in der Ecke ein explosives Fass. Lockt den Henker einfach zu Euch hinüber und lasst es per Pistolenschuss ordentlich knallen.

4. Ein weiteres Fass befindet sich auf dem Gebäude hinter dem zerstörten Bus. Springt von hier auf die kleine Hütte am Zaun. Es wird leichter sein, die Gegner von dort zu bekämpfen, da keiner eine Fernwaffe besitzt und sie sich nach Sprüngen bzw. Klettereinlagen erst aufrichten müssen, was einen Moment dauert.

5. Schaut hinter dem kaputten Gittertor nach links und Ihr erblickt einen Strommast. Wartet auf einen Majini und schießt auf den Transformator, der den Burschen bei Berührung röstet.

Haltet Ihr lange genug durch, wird der Henker schlussendlich krepieren und Ihr könnt einen goldenen Ring aufheben. Kurz darauf werdet Ihr kontaktiert, dass das Haupttor aufgesprengt werden soll. Bleibt also weit weg davon und schaut zu, wie der Helikopter den Weg freiräumt. Damit wäre der erste Abschnitt erfolgreich überstanden.

Coop: Für zwei Spieler gelten dieselben Strategien wie oben, doch habt Ihr einen ganz klaren Vorteil. Sprecht Euch ab und bestimmt, wer die Granaten und die MP bekommt. Der andere kriegt den größten Vorrat an Pistolenmunition und die Heilmittel. Während ersterer sich hauptsächlich auf den Henker konzentriert, ihn in alle Fallen lockt, mit Granaten bewirft und zur richtigen Zeit schlägt, kümmert sich der andere um die Rückendeckung. Er muss also die Majini erledigen, die von allen Seiten auftauchen. Zudem ist er für die Heilung zuständig. Bleibt zusammen, damit Ihr im Notfall schnell helfen könnt.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung von Resident Evil 5.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (61)

Über den Autor:

Björn Balg

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (61)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading