Rogue Company erscheint zum Launch für Xbox Series X/S, 4K und 120fps inklusive

Und einen neuen Charakter gibt's schon jetzt.

  • Rogue Company erscheint zum Launch von Xbox Series X und S auf den Konsolen
  • Auf Xbox Series X läuft das Spiel in 4K mit 120fps
  • Die Xbox Series S erreicht 1440p und 120fps

Die Hi-Rez Studios bringen ihren Free-to-play-Team-Shooter Rogue Company zum Launch auf Xbox Series X und S.

Ab dem 10. November 2020 ist er auf den beiden neuen Next-Gen-Konsolen verfügbar und unterstützt dort Crossplay und Crosssave mit Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One und PC.

Auf der Xbox Series X läuft das Spiel nach Angaben des Entwicklerstudios in nativer 4K-Auflösung mit 120fps, auf der Series S sind es 1440p und 120fps.

Bereits jetzt hat das Spiel mit "Fixer" einen brandneuen Charakter erhalten. Es handelt sich dabei um einen amerikanischen Scharfschützen, der neue Waffen und Fähigkeiten mit sich bringt.

"Wenn die Eliten ein heikles Problem haben, das einer diskreten Lösung bedarf, gibt es einen Mann, der ihnen ein erstklassiges Angebot machen kann", heißt es. "Der eingeweihten Kreisen als 'Fixer' bekannte Scharfschütze löst Probleme auf seine eigene Art... sofern der Preis stimmt."

Das jüngste Update bringt zudem die Ranglisten-Beta mit sich, eine erste Version des Ranglistensystems für Rogue Company.

Damit ihr in der Rangliste antreten könnt, müsst ihr mindestens Stufe 30 erreicht haben. Ihr könnt dann bis auf Randstufe 30 aufsteigen, indem ihr Erfahrung sammelt, die ihr durch gewonnene Ranglistenmatches bekommt. Aber Vorsicht, durch Niederlagen könnt ihr auch Erfahrung verlieren.

Im Rahmen der Beta bekommt ihr eine Belohnung, wenn ihr 30 Ranglistenmatches gespielt habt und Rangstufe 30 erreicht habt, gespielt wird dabei im Spielmodus "Zerstörung".

Hi-Rez verwendet für die Ranglistenbeta ein neues Matchmaking-System und Spieler sowie Spielerinnen können sich in Gruppen in beliebiger Größe in der Ranglistenwarteschlange einreihen. Zudem gewähren Ranglistenmatches 10 Prozent mehr Meisterungserfahung.

Lest weitere Einzelheiten dazu auf der Webseite des Spiels.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading