Sollte die PS5 stehen oder liegen? Sony sagt, es ist egal

Kamineffekt greift nicht.

  • Dem Ingenieur hinter der PlayStation 5 ist egal, wie man die Konsole aufstellt
  • Abweichungen in der Kühlleistung zwischen beiden Positionen seien vernachlässigbar
  • Er selbst bevorzugt aber den vertikalen Stand

Ob man seine Konsole hochkant oder quer aufstellt, ist eine Debatte so alt wie die PlayStation 2. Mit der kommenden PlayStation 5 ist das aber nicht mehr für jeden nur eine ästhetische Frage, sondern auch eine praktische, denn das Gerät ist ziemlich groß - oder besser "hoch", wenn es senkrecht steht.

So groß, dass man sich problemlos TV-Schrank-Situationen vorstellen kann, in denen man ein bisschen "tetrissen" muss, bis alles steht, wie es soll. Aber wie "soll" die PS5 eigentlich im Optimalfall stehen? Wie Digital Foundry bereits analysierte, ist die Größe ja in erster Linie eine Antwort auf die Hitzeentwicklung der sehr leistungsstarken Hardware.

Ist es also besser, wenn die Konsole hochkant steht, damit die warme Abluft besser entweichen kann? Welche Konsolenposition ist Sonys bevorzugte?

Aus einem japanischen Interview mit einem der Architekten der PS5, Yasuhiro Ootori, mit 4Gamer (via Sirusgaming) geht hervor, dass es im Grunde egal ist.

"Die Frage wird oft gestellt", so Ootori. "Aus Designer-Sicht gibt es keinen Unterschied in der Kühl-Performance in der horizontalen und vertikalen Aufstellung. Ich glaube, manche Leute denken, dass die Hitzeableitung wegen des Kamineffekts in der Vertikalen besser gelingen sollte. Aber in einem Kühlsystem mit aktivem Lüfter ist der Kamineffekt vernachlässigbar. Die Konsole arbeitet horizontal und vertical wie vorgesehen."

Seine persönliche Präferenz ist aber hochkant, den so könne man das PlayStation-Logo besser sehen. Auch ich finde, die Konsole sieht aus, als wäre sie für einen vertikalen Stand designt.

Aus demselben Interview geht auch die Neuigkeit hervor, dass die Lüftereinstellungen der PS5 per Updates fortlaufend optimiert werden sollen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (18)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel. test

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (18)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading