Steam verbessert Unterstützung für PS5- and Xbox-Series-X/S-Controller

Aber vor allem für Microsoft-Gamepads.

  • Valve hat die Unterstützung für Next-Gen-Controller verbessert
  • Mit den Xbox-Controllern sind im Beta-Client nun mehr Funktionen möglich
  • Bei den PS5-Controllern werden die meisten Funktionen noch nicht unterstützt

Der Next-Gen-Steuerung über Steam steht nun noch weniger im Wege: Valve hat die Unterstützung von PS5- und Xbox-Series-X/S-Controllern in seinem Beta-Client weiter ausgebaut.

Kürzlich haben wir schon darüber berichtet, dass das Unternehmen den Weg dazu geebnet hat, die neuen Controller mit Steam zu verwenden. Bisher handelte es sich aber erst einmal nur um eine einfache Eingabeunterstützung, sozusagen im "Beta-Modus", die zwar die neuen Gamepads zuließ, spezielle Funktionen wie Rumble, Trackpad und Gyro aber noch nicht ermöglichte.

Die Controller-Funktionen bei Steam wurden nun aber mit dem kürzlich veröffentlichten Update erweitert, wobei jetzt vor allem die Xbox-Gamepads einige Features mehr unterstützen. Wer nämlich den neuen Microsoft-Controller verwendet, kann nun den Share-Button individuell mit Funktionen belegen. Bei Bedarf lassen sich außerdem mehr als vier Controller gleichzeitig verwenden und Spiele mit der Windows.Gaming.Input-API unterstützen nun auch die Trigger-Rumble-Funktion der Xbox-Controller.

Leute mit PS5-Controllern schauen aber erst einmal noch ein wenig in die Röhre. Zwar funktionieren auch diese Gamepads seit November bei Steam, ihre besonderen Features lassen sich aber zum größten Teil noch nicht nutzen: Auf adaptive Trigger und haptisches Feedback müssen User von Sony-Controllern zum Beispiel noch etwas warten. Zum Trost, oder wie um zu sagen, "hey, es gibt doch was Neues!", gibt es für die PS5-Gamepads jetzt zumindest die LED-Einstellungen

Im Personalisierungsmenü könnt ihr jetzt die DualSense-LEDs ein- oder ausschalten oder auch einstellen, dass sie nur leuchten, wenn mehreren Dualsense-Controller aktiviert sind. Ja gut, eher ein kleiner Schritt für die Sony-Gamepads, aber mehr folgt sicher noch in zukünftigen Updates.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News Redakteurin

Die Neue bei Eurogamer. Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading