Tesla stellt sein neues Model N vor - exklusiv mit Super Mario 3D All-Stars

Powered by Nintendo Switch.

  • Das Model N ist das neueste Tesla-Modell
  • Im Fahrzeug ist die Nintendo Switch integriert
  • In Zukunft bekommt ihr nur noch dort Super Mario 3D All-Stars

Tesla startet in eine neue Partnerschaft mit Nintendo, das erste Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist Teslas neues Model N.

Dieses knüpft im Grunde an das Anfang des Jahres angekündigte Model S an, das einen Gaming-PC auf Next-Gen-Niveau enthält.

Beim Model N ist stattdessen die Nintendo Switch ins Fahrzeug integriert. Konkret wird Tesla hier noch nicht, da sich der Wagen noch in der Entwicklung befindet, spricht in seiner ersten Ankündigung aber von einem "new Nintendo Switch Model", das als zentrales Display des Fahrzeugs dient. Womöglich das neue Switch-Modell, über das spekuliert wurde?

Jedenfalls bleibt diese integrierte Switch dem eigentlichen Ansatz der Konsole treu, sie lässt sich zum Beispiel nach dem Parken aus dem Dock im Auto nehmen und ist dann mobil nutzbar, ob zu Hause oder unterwegs.

Zugleich wissen wir nun, warum Nintendo Super Mario 3D All-Stars nur bis zum 31. März 2021 angeboten hat, denn in Zukunft bekommt ihr diese Collection exklusiv nur noch im neuen Tesla Model N.

"Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Nintendo", wird Elon Musk zitiert. "Bei Tesla gibt es viele Nintendo-Fans, für die Ingenieure und Designer des Model N war es daher eine Herzensangelegenheit, gleich drei große Nintendo-Spiele zusammen mit dem Model N anzubieten. Und das ist nur der erste Schritt, weitere Spiele folgen."

Im Jahr 2018 hatte Musk noch angegeben, dass man versucht habe, Mario Kart für Tesla-Autos zu lizenzieren. Damals war Nintendo aber noch nicht angetan von der Idee. Heute sieht das anscheinend anders aus.

Dank mehrerer integrierter Bildschirme im Model N, der sich preislich ebenso am Model S (zirka 87.000 Euro) orientiert, kann dabei jeder von seinem Platz aus spielen, ebenso ist pro Sitzplatz (dank Autopilot auch für den Fahrer) je ein Pro-Controller im individuellen Tesla-Look enthalten. Optional haben Käufer beziehungsweise Käuferinnen auch die Möglichkeit, den Wagen mit dem Konterfei von Mario auf der Seitentür zu kaufen - die Model N Mario Edition kostet allerdings 1.000 Euro mehr.

Die Präsentation des Wagens durch Elon Musk könnt ihr euch hier noch einmal anschauen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading