Ab Tag 1 auf der PS5: Die 5 größten Launch-Titel

Welche Titel wollt ihr denn jetzt spielen?

Die To-Do-Liste für September ist abgehakt. Die Next-Gen-Konsolen sind bestellt, wenn ihr Glück hattet, und mit der Vorbestellung der PS5 bleibt jetzt nur noch eine Frage: welches Spiel kaufe ich mir denn zuerst zum Release?

Es gibt ausreichend Spiele, zwischen denen ihr wählen könnt, ob von Sony selbst oder von Drittherstellern.

An anderer Stelle halten wir euch über alle Launch Games der PlayStation 5 auf dem Laufenden, aber wir haben euch mal hier die fünf Spiele rausgesucht, die sich am meisten lohnen werden:

5. Demon's Souls Remake

Diese Liste kann für einige vielleicht andersherum aufgelistet werden, da Demon's Soul wohl der Titel sein wird, auf den sich die meisten freuen. Verständlich, denn so ein Urgestein, das die Basis der Souls-Spiele bildet, darf man sich nicht entgehen lassen. Und schon gar nicht in einem Remake, dass es von Grund auf neu poliert. Aber nicht vergessen: es ist immer noch "nur" ein Remake und die Bühne darf in dieser Liste ruhig auch ein paar neuen Spielen überlassen werden.

4. Marvel's Spider-Man: Miles Morales

Ja, teuer ist die Ultimate Edition mit ihren 79,99 Euro schon, und dann noch dieses überarbeitete Gesicht vom alten Spider-Man. Dabei war der erste Teil doch so schon ausgezeichnet. Naja, mit dem alternativen Spider-Man: Miles Morales kann jetzt aber nichts mehr schief gehen. Zum dynamischen Schwingen durch die Stadt kann man noch eine tiefgründige Story, gute Musik und emotionale Tiefe - natürlich in Einklang mit dem gewohnten Humor - erwarten. Vielleicht bleibt man dann auch nur bei dem Miles-Preis.

3. Watch Dogs Legion

Zur Corona-Zeit gibt es eigentlich wenig aufmunterndes als digitales Reisen, oder? Nicht nur in ein schönes London verschlägt es euch in Legion, ihr bekommt auch noch die Kontrolle über angeblich jeden NPC. Das klingt doch mal nach einer guten Reise mit angenehmer Begleitung ohne Gepäck, auf die man sich Ende 2020 auch mal freuen darf.

2. Astro's Playroom

Astro's Playroom hat folgenden Vorteil: man muss es sich nicht kaufen. Aber man sollte es unbedingt spielen! Der Platformer hat auf der PS4 mit PlayStation VR echt viel Spaß gemacht und auf der PS5 ist das ohne VR möglich. Was besonders gelungen ist: den Spieler mit ins Geschehen einbinden. Und wenn der kleine Roboter das nochmal so gut macht, darf er uns gerne mit allen Funktionen des DualSense-Controllers vertraut machen so lange er will!

1. Assassin's Creed Valhalla

Valhalla hat für mit mittlerweile fast so viel Hype-Effekt verursacht, wie ein CD Projekt Red in den letzten Tagen durch ihre Nachrichten abgeflacht hat. Sehen wir doch mal kurz über die Dramen der Unternehmen hinweg und schauen uns alle Trailer zu Valhalla an. Was Assassin's Creed schon gekonnt an Mythologie bei Odyssey einbringen konnte, wird bei Valhalla vielleicht noch größer, besser, schneller, brutaler und das klingt, nach all den Kopfschmerzen, die Ubisoft dieses Jahr bereitet hat, einfach nur richtig gut.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (11)

Über den Autor:

Ana Kudinov

Ana Kudinov

Video Editor

Twitch-Streamerin, Kaffeeliebhaberin und Video-Editorin bei Eurogamer.de - Liebt Strategie-, Indiespiele und vor allem Japanogedöns so sehr, dass man sich fragen könnte was kam zuerst: Ana oder Anime?

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (11)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading