Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Börse: Nintendo überholt Sony

Zumindest kurzzeitig

In letzter Zeit hatte es sich bereits langsam aber sicher angedeutet und jetzt ist es auch so eingetreten. An der Börse in Tokio hat die Aktie von Nintendo mit einem Höchstwert von 46.350 Yen kurzzeitig die des Konkurrenten Sony überholt.

In diesem Zeitraum war Nintendo zumindest auf dem Papier ganze 41 Milliarden Euro wert, während Sony es "nur" auf 40,1 Milliarden brachte. Zum Schluss sank die Aktie von Nintendo allerdings wieder ab und positionierte sich erneut hinter Sony.

Überraschend dürfte dieser Erfolg keineswegs sein, schließlich hat Nintendo Wii und DS derzeit gleich zwei heiße Eisen im Feuer, die sich dazu noch überall blendend verkaufen. Solltet Ihr also vor etwas mehr als einem Jahr oder noch früher ordentlich Geld in Nintendo-Aktien gesteckt haben, dann könnt Ihr Euch jetzt wirklich freuen.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare