Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Codemasters: Neues Studio

In England

Publisher Codemasters erweitert seine internen Entwicklerteams und hat hat im englischen Surrey ein neues Studio eröffnet. Die Niederlassung trägt den Namen Guildford und soll neben den bereits etablierten Teams in Southam und Kuala Lumpur neue Spiele programmieren.

Die Position des leitenden Studio Mangers übernimmt Adrian Bolton, der zuletzt als Development Director für EA Criterion (Burnout) sein Geld verdiente. Codemasters Guildford wird zu Anfang erstmal an den Projekten Race Drive ONE sowie Operation Flashpoint 2 mitarbeiten und mit der Central Technology Group, die für die Neon-Engine zuständig ist, kooperieren.

"Die Codemasters Studios befinden sich in Konsequenz der Investitionen in das Unternehmen und unseren erfolgreichen Produkt-Launches der vergangenen Monate in einer aufregenden Phase. Mit Codemasters Studios in Kuala Lumpur und nun Guildford können wir in unserem Kerngeschäft weiter wachsen und unserem Portfolio zusätzliche Titel hinzufügen. Wir freuen uns darauf, zahlreiche neue Entwickler-Talente bei Codemasters begrüßen und sowohl unser Spiele-Lineup als auch unsere Technologie-Basis für Projekte wie Neon weiterentwickeln zu können", so Gavin Cheshire, Vice President Codemasters Studios.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare