Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Die Olymptronica zieht Bilanz

Erfolgreiches Wochenende

Am vergangenen Woche fand die Konsolen-eSport-Veranstaltung Olymptronica statt, über die wir im Vorfeld schon mehrfach berichtet hatten.

Die Ausrichter ziehen nun, einige Tage nach dem Ende, eine positive Bilanz. Staatsminister Volker Hoff, Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes Hessen, eröffnete die Olymptronica beispielsweise mit folgenden Worten:

"Ich bin froh, dass die Olymptronica bereits zum wiederholten Male ihren Standort hier in Hessen gefunden hat. Für mich ist dies jedoch kein Zufall, denn Hessen und insbesondere das Rhein-Main-Gebiet zeichnen sich schon seit längerer Zeit als Standort zahlreicher erfolgreicher Unternehmen der Computerspiele-Branche aus."

Hoff ist selbst Vater von drei Kindern und brachte seinen fünfjährigen Sohn zu einem Messerundgang mit. Im Gespräch mit den Journalisten äußerte er auch seine Meinung zur die Debatte rund um Jugendschutz und Killerspiele: "Verbote bringen nichts", so Hoff. Stattdessen sollte man sehr intensive Dialoge mit Jugendlichen und Eltern führen.

Ingesamt waren auf der Olymptronica 2.200 Spieler zu Gast, das entspricht einer Steigerung von 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Entsprechend begeistert zeigten sich auch die teilnehmenden Publisher:

"Spiele, Location, Stimmung - die Olymptronica war ein tolles Event!", so Wolfgang Ebert, European PR Manager von Konami Digital Entertainment GmbH. "Die groß vertretene Pro Evolution Soccer Community spielte ein hervorragend besetztes Turnier und offenbarte auch den Nichtfußballern, welche Leidenschaft und Emotion in PES 2008 steckt. Abseits der Wettbewerbe freute uns besonders das große Interesse in die Tanzeinlagen mit Dancing Stage Universe. Wir sind gerne auch bei der vierten Olymptronica wieder mit dabei."

"Neue Location, neue Spiele, mehr Spaß und Mario & Sonic mittendrin: Die Olymptronica 2007 hat die Erwartungen von SEGA erfüllt", so Fabian Döhla, PR-Manager von SEGA Deutschland. "Die Mischung aus Profigamern und Gelegenheitsspielern eignet sich perfekt für die Präsentation von aktuellen und kommenden Spielehits - die exzellent ausgewählte Location sorgte zudem für den passenden Rahmen. Wir freuen uns schon jetzt auf eine Fortsetzung der Erfolgsgeschichte Olymptronica im kommenden Jahr".

Im kommenden Jahr möchten die Veranstaltet noch mehr exklusive Neuheiten bieten, um die "spielende Mitte" verstärkt ansprechen zu können.

Natürlich wurden aber auch jede Menge Turniere absolviert. Im PES-Einzel sicherte sich Safet Islamovic, wie schon im Vorjahr, die Gold-Medaille. Im PES-Doppel siegten unterdessen die Winklerbrüder Dennis und Matthias Winkler.

Weitere Sieger

  • Mario Kart DS - Sascha Bräuninger (Titelverteidiger / Olymptronica Champion 2006)
  • Mario Strikers Charged Football (Doppel) - Michael & Thorsten Kozik
  • Mario Strikers Charged Football (Einzel) - Michael Kozik
  • Virtua Fighter 5 - Sebastian Reichert
  • Wii Sports Tennis (Doppel) - Mario Kablau & Felix Kulenkampff
  • Wii Sports Tennis (Einzel) - Emilian-Walter Lorenz

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare