Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

EA kündigt Army of Two: The Devil's Cartel an

Dritter Teil entsteht bei Visceral Games und erscheint Anfang des kommenden Jahres.

Electronic Arts hat am frühen Abend Army of Two: The Devil's Cartel angekündigt.

Der Koop-Shooter für zwei Spieler wird von Visceral Games entwickelt, basiert auf der Frostbite-2-Engine und soll im März 2013 für Xbox 360 und PlayStation 3 auf den Markt kommen.

EA verspricht, dass der dritte Teil "intensiver, erwachsener und mutiger" werden soll. Die beiden Agenten Alpha und Bravo, die für die private Militärfirma Tactical Worldwide Operations arbeiten, verschlägt es dabei nach Mexiko inmitten eines Drogenkonflikts, in dem sie auch mit Korruption und Betrug zu tun haben.

Army of Two: The Devil's Cartel wird dabei sowohl einen Online- wie auch einen Splitscreen-Modus bieten. Darüber hinaus verspricht man ein tiefgreifenderes und erweitertes Upgrade- und Indivisualisierungs-System. Ihr sollt euren Kämpfer von der Maske bis hin zur Maske anpassen können.

"Wir wollten das Army-of-Two-Franchise für eine neue Generation von Action-Spielern auffrischen und gleichzeitig dem Kernkonzept treu bleiben, das die ersten beiden Spiele zu Fan-Favoriten gemacht hat", sagt Viscerals Executive Producer Julian Beak.

"Mit bedeutsamem und flüssigem Koop-Gameplay sowie neuen Tag-Team-Features müssen Spieler taktisch und strategisch zusammenarbeiten, während sie sich durch eine Stadt kämpfen, die von einem von Mexikos tödlichstem Drogenkartellen dominiert wird."

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare