Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Mehr Details zum Herbstupdate

Gamercard ohne XBLA-Demos

Mit der Möglichkeit, die Freundeslisten Eurer Freunde anzuschauen und dem Download von alten Xbox-Klassikern kennen wir bereits zwei Features des Herbstupdates für die Xbox 360.

Jetzt folgen noch ein paar weitere Informationen von Microsoft Japan. Dazu zählt zum Beispiel die Überarbeitung des "Games"-Bereichs im Dashboard, der jetzt statt "Xbox Live Arcade" den Menüpunkt "Game Library" anzeigt.

Im Menü seht Ihr alle von Euch gespielten Titel und könnt sie außerdem via "All Games", "Demos", "Arcade" und "Recent Downloads" noch gezielt aufteilen lassen. Der wichtigste Punkt, den sich so mancher Spieler schon länger wünscht: Ihr dürft nun Demos von nicht erworbenen Arcadespielen von Eurer Gamercard löschen.

Überarbeitet hat man außerdem den Marktplatz, der jetzt in die vier Kategorien "Featured Content", "What's New", "Game Store" und "Video Store" aufgeteilt wird. Für deren Navigation (und in der Game Library) nutzt man das neue Twist-System, das schon beim Zune zum Einsatz kommt.

In Eurem persönlichen Profil könnt Ihr darüber hinaus zukünftig 500 bis 1.000 Zeichen schreiben und Euch somit beispielsweise den anderen Zockern vorstellen.

Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare