Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Miyamoto: 3DS drei Jahre in Entwicklung

Kein Schnellschuss

Nintendos 3DS hat nach Angaben von Shigeru Miyamoto schon eine lange Entwicklungszeit hinter sich.

Seit insgesamt drei Jahren befindet sich der Handheld demnach schon in der Entwicklung, ist also kein Schnellschuss, um auf die Konkurrenz zu reagieren. Gerüchte sprachen im Vorfeld davon, dass sich Nintendo einfach fertige 3D-Technologie von Sharp für das Gerät gekauft habe.

"Als wir vor drei Jahren mit der Arbeit am 3DS-Bildschirm begannen, wusste ich, dass ich an einer passenden Version von Ocarina of Time arbeiten wollte", sagt Miyamoto.

"Ich dachte, wenn man in 3D über diese Felder läuft, würde man sich wirklich so fühlen, als wäre man in Hyrule."

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare