Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

MS: Kinect sammelt keine Werbedaten

Datensicherheit ist wichtig

Microsoft hat Spekulationen zurückgewiesen, wonach Kinect Werbedaten über die Spieler sammeln könnte.

"Xbox 360 und Xbox Live nutzen keinerlei von Kinect eingefangene Informationen zu Werbezwecken", heißt es in einem Statement.

Microsoft nutze einige der besten Maßnahmen zur Sicherung der Privatsphäre in der Industrie, der Schutz entsprechender Daten sei demnach von "größter Wichtigkeit".

Grund für die Spekulationen war eine Aussage von Microsofts Dennis Durkin: "Eure Frau könnte in Zukunft eine andere Art von Inhaltsangebot erhalten als ihr, weil wir dieses clevere Gerät haben, das weiß, dass sich ihre Vorlieben von euren unterscheiden."

Solche Dinge würden laut Durkin "eine Menge neuer Geschäftsmöglichkeiten" eröffnen.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare