Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Das "Pokémon-MMO" Temtem hat ein Update mit neuer Insel erhalten

Neue Kreaturen, Clubs und mehr.

Das Pokémon-ähnliche MMO Temtem hat ein neues Update erhalten.

Besagtes Update ergänzt das auf Steam im Early Access befindliche Spiel um eine neue Insel, neue Kreaturen und zusätzliche Funktionen.

Die neue Insel hört auf den Namen Kisiwa und es ist die vierte von insgesamt sechs für den Launch geplanten Inseln. Hier gibt es ein neues Biom und ihr könnt die neue Kletterausrüstung einsetzen. Weiterhin erwarten euch neue Story-Missionen und Kreaturen.

Neu sind darüber hinaus die Clubs für bis zu 50 Spieler, die im Grunde Clans darstellen. Mit ausreichend In-Game-Währung kann jeder einen Club gründen und ein eigenes Banner erstellen. Anfangs sind die Clubs nicht mehr als ein Social-Hub für Freunde, weitere Features folgen.

Eine weitere Ergänzung ist das neue Chat-System, mit dem ihr andere Spieler ansprecht oder euch mit Freunden unterhaltet. Dazu gehören ebenso Features wie die Möglichkeit, Nutzer zu blocken und zu melden. Und verschiedene Emotes gibt's ebenso.

Und das war längst nicht alles. Ein Tempedia-Fotomodus ist neu dabei, es gibt neue Techniken und Fähigkeiten, Hotels und Bars auf vorhandenen Inseln, Spielertitel, eine Erhöhungen der maximalen Stufe auf 58 und mehr.

Mit der Veröffentlichung des jüngsten Updates geht zudem - wie angekündigt - eine Preiserhöhung einher. Auf Steam kostet der Titel jetzt 32,99 Euro und der Preis steigt mit jedem weiteren großen Update bis zum Launch, der aktuell für das Frühjahr 2021 geplant ist.

Lest hier mehr zu Temtem.

Tags:
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare