Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

PlayStation 3 auch zukünftig ohne Abwärtskompatibilität

Tretton bedauert Entscheidung

"Ich hätte gerne Playstation 2-Kompatibilität in der Playstation 3 gehabt", gab Jack Tretton, CEO von Sony Computer Entertainment America auf einem Meeting gegenüber den anwesenden Journalisten zu.

Er erklärt, Sony habe die Produktionskosten nicht großartig senken können, ohne das Playstation-Erbe zu verlieren. Eigentlich sei die Abwärtskompatibilität aber im Grunde "gar nicht so teuer".

"Sonys Strategieplanung beschloss, dass wir es uns leisten konnten, sie zu verlieren. Jetzt haben wir diesen Weg eingeschlagen und werden ihn nicht wieder verlassen", so Tretton.

"Wir verkaufen PS2-Software an PS2-Kunden und PS3-Software an PS3-Kunden." Bedeutet: Wer PS2-Spiele zocken möchte, kommt auch weiterhin nicht um die Anschaffung der Konsole herum.

Tags:

Kommentare