Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Saints Row: The Cooler war ein bewegungsgesteuerter Ableger für Kinect und Move

Wurde aber 2010 eingestellt.

Unseen64 hat ein paar Bilder und Infos zu Saints Row: The Cooler aufgetrieben, einem bewegungsgesteuerten Ableger der Reihe, der niemals erschienen ist.

Das Spiel war 2010 für den Move-Controller der PlayStation 3 und für Kinect auf der Xbox 360 in Entwicklung. Verantwortlich dafür waren die Heavy Iron Studios, die dann später den UFC Personal Trainer für THQ entwickelten.

„Es war ein Brawler", so einer der früheren Entwickler gegenüber Unseen64. „Geht in eine Bar, provoziert einen Streit und zieht jemandem eine Flasche über den Kopf."

Während der Kämpfe musste man Schläge abblocken und selbst Tritte oder Schläge vor dem Kinect-Sensor ausführen, wobei das Spiel währenddessen in eine First-Person-Ansicht wechselte.

Der Name „The Cooler" sollte sich dabei auf den Protagonisten des Spiels beziehen, der dafür sorgte, dass sich hitzige Situationen „abkühlen".

Unseen64 zufolge war Saints Row: The Cooler ein halbes Jahr in Entwicklung, bevor THQ das Projekt im September 2010 einstellte.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare