Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Sony: PlayStation 3 kann stereoskopisches 3D über Firmware-Update erhalten

Firma bis März 2011 wieder profitabel

Während einer Invenstoren-Präsentation hat Sony bekanntgegeben, dass alle PlayStation-3-Konsolen über ein Firmware-Update mit stereoskopischem 3D erweiterbar sind. Dies berichtet Gamasutra. Mehr noch: Die Firma hat große Pläne für die Technologie, will sogar „den Markt anführen“.

Weiterhin plant man, die Entwickler, die an der Entwicklung von 3D-Spielen interessiert sind, mit den entsprechenden Tools dazu zu versorgen.

Außerdem will Sony bis zum Ende des Jahres 3.000 ihrer eigenen 3D-Projektoren in den Kinos installiert haben. Laut CEO Howard Stringer sollen diese Pläne dabei helfen, der Firma bis März 2011 wieder in die Profitzone zu führen.

Der erste Bravia-3D-TV ist für 2010 geplant. Fangt schon mal an zu sparen.

Tags:

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare