Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Stadia: Google dementiert bevorstehende Einstellung

Ein falsches Gerücht.

Hat Google Stadia noch eine Zukunft? Ja, sagt Google. Zumindest dementiert das Unternehmen aktuelle Gerüchte, wonach man eine Einstellung plane.

Zuvor wurde behauptet, Stadia könnte bis zum Ende des Sommers abgeschaltet werden. Die Behauptung stammte aus einer Facebook-Gruppe, die Informationen wiederum angeblich von einem Google-Mitarbeiter. Der bekannte Twitter-Account "Killed by Google" griff das wiederum auf.

Das Unternehmen dementiert

Als Antwort auf die Nachfrage eines Twitter-Users schreibt der offizielle Stadia-Account: "Stadia wird nicht abgeschaltet. Sei versichert, dass wir immer daran arbeiten, weitere großartige Spiele auf die Plattform und Stadia Pro zu bringen. Lass es uns wissen, wenn du weitere Fragen hast."

https://twitter.com/killedbygoogle/status/1552658225207693312

Angesichts der Tatsache, dass über den Sommer hinaus noch Veröffentlichungen auf Stadia geplant sind, schienen die Informationen auch nicht ganz fundiert zu sein.

Am 30. September 2022 soll etwa noch FIFA 23 für Google Stadia erscheinen.

Zu guter Letzt parodiert das Unternehmen mit einem weiteren Tweet noch das ursprüngliche Gerücht, das im Grunde schon etwas in die Richtung von "mein Onkel arbeitet bei XYZ" geht.

Kurz gesagt: Nein, Google Stadia wird zum Ende des Sommers nicht eingestampft.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare