Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

USA: PS3-Verkäufe gestiegen

Um 300 Prozent

Der November verläuft für Sony in den USA bislang sehr erfolgreich. Seit dem 2. November kletterten die Verkäufe der PlayStation 3 gar um 300 Prozent nach oben.

Derzeit ist die PlayStation 3 auf der anderen Seite des Atlantiks sowohl als 40 GB- als auch als 80 GB-Modell erhältlich.

Am vergangenen Wochenende, inklusive des Black Fridays nach Thanksgiving, stiegen die Absätze im Vergleich zum Vorjahr um 245 Prozent an. Die Steigerung macht selbst vor der PSP und PlayStation 2 nicht halt, deren Verkäufe um 136 und 287 Prozent nach oben schossen.

Im Moment scheint Sony jedenfalls auf dem richtigen Weg zu sein, wofür unter anderem der Erfolg der neuen PSP-Variante in Japan oder die Spitzenposition der PS3 in Deutschland sprechen.

Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare