Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Xbox Game Pass: Microsoft testet neue Familienmitgliedschaft

Xbox Game Family.

Microsoft hat mit Tests für eine Familienmitgliedschaft des Xbox Game Pass Ultimate begonnen.

Diese ermöglicht es Abonnentinnen und Abonnenten des Xbox Game Pass Ultimate, ihre Mitgliedschaft mit anderen zu teilen.

Erster Probelauf

Zuerst einmal haben User in Irland und Kolumbien die Gelegenheit, diese Option zu testen.

Durch das neue System können bis zu vier Leute zum Abonnement hinzugefügt werden, jeder hat dadurch seinen individuellen Zugriff auf Game-Pass-Spiele, -Inhalte und -Vorteile.

Aktuell müssen die jeweiligen User im gleichen Land leben wie die Person, die sie zu ihrem Abonnement hinzufügt. Ob das später auch so wäre, ist unklar.

Ferner würde dadurch der Preis für eine Mitgliedschaft steigen. Was aber nicht überraschend wäre, die Familienmitgliedschaft von Nintendo Switch Online ist etwa auch teurer.

Ein voller Monat Xbox Game Pass Ultimate würde demnach, wenn er umgewandelt wird, in 18 Tagen Familienmitgliedschaft resultieren. Auf Dollarpreise umgerechnet, wären das dann circa 25 Dollar statt 15 Dollar pro Monat für den Game Pass Ultimate.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare