Eurogamer.de

Sega arbeitet mit Sony an einem Sonic-Film

Animation trifft Live-Action.

Sega arbeitet gemeinsam mit Sony an einem Sonic-Film. Das verriet Sega-Sammy-Chef Hajime Satomi im Gespräch mit The World Folio.

1

Bei dem Film handelt es sich demnach um einen Mix aus Animation und Live-Action. Soll heißen: Ihr werdet Sonic wohl zusammen mit echten Menschen sehen.

Ansonsten ist bislang wenig zu dem Film bekannt, abgesehen davon, dass er für 2018 geplant ist.

Außerdem sprach Satomi auch ein wenig über die Zukunftspläne des Unternehmens.

„Wir sind stark in der Smartphone- und Online-Gaming-Industrie. Aus diesem Grund müssen wir uns auf andere Märkte konzentrieren, um weiter zu wachsen, zum Beispiel Indoor-Themenparks in Asien oder Animationsfilme."

Zum Spielebereich hatte er folgendes zu sagen: „Die Hardwarebasis verändert sich und wir haben uns mehr in Richtung Smartphone-Spiele entwickelt, besonders in Japan", so Satomi.

„In den USA und Europa sind Heimkonsolen noch immer beliebt und ein großes Thema, in Japan schrumpft dieser Markt jedoch und der Smartphone-Markt wächst. Daher glauben wir, dass auch in den USA und Europa der Smartphone-Markt weiter wachsen wird."

Trotzdem hat man natürlich auch noch andere Spiele im Angebot. Aktuell werkelt man etwa an Total War: Warhammer, Yakuza 6 oder der beliebten Football-Manager-Reihe.

Anzeige

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!