Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

All Points Bulletin ist das Ergebnis aus 15 bis 20 Jahren Arbeit

GTA + Crackdown + Sandbox = APB

Laut Realtime Worlds' Chef Colin Macdonald ist das MMO All Points Bulletin der Höhepunkt aus 20 Jahren Arbeit an GTA, Crackdown und Sandbox-Spielen im Allgemeinen.

"Ich glaube nicht", antwortete Macdonald auf die Frage, ob APB eine direkte Evolution von Crackdown sei.

"Es ist schon eine Weile in Arbeit, lange bevor die Leute etwas von Crackdown sahen und wir einen Eindruck vom Erfolg des Titels bekamen. Es ist das uneheliche Kind von allem, wonach wir in den den letzten 15 bis 20 Jahren, in denen Realtime Worlds, DMA und David Jones Spiele machten, gestrebt haben."

"Es ist die Richtung, in die wir mit dem Sandbox-Gameplay und allem, das mit Grand Theft Auto startete und sich über Crackdown weiterentwickelte, gehen wollen", so Macdonald.

"Wir haben einige Dinge übernommen, aber man sieht auch tonnenweise Gegenden in APB, die komplett neu und einzigartig in APB sind. Es gibt also einen Mix aus verschiedenen Sachen, die aus Crackdown übernommen wurden. Wie praktisch alles ist dies aber lediglich das, was das Unternehmen tun wollte, was Dave schon immer nach GTA und vor Crackdown sowie APB machen wollte.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare