EA: Valve entfernte Crysis 2 von Steam

Bleibt spielbar

Nachdem gestern vermutet wurde, dass Electronic Arts Cryteks Shooter Crysis 2 von Steam entfernen ließ, ist nach Angaben des Publishers vielmehr Valve dafür verantwortlich.

"Es ist bedauerlich, dass Steam Crysis 2 von seinem Service entfernt hat. Es war keine Entscheidung von EA und auch nicht das Resultat irgendeiner Aktion von EA", so der Publisher gegenüber GamesIndustry.

"Steam hat einige Geschäftsbedingungen für Entwickler, die Content über den Service verkaufen wollen - viele davon werden von anderen Online-Game-Diensten nicht verhängt. Unglücklicherweise hat Crytek eine Vereinbarung mit einem anderen Download-Service, was die neuen Regeln von Steam verletzt und zum Ausschluss von Crysis 2 auf Steam führte."

Nach Angaben des Publishers ist Crysis 2 auch nach wie vor für Steam-Käufer spielbar.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading