Defiance • Seite 2

Spiel meets TV

Trion verspricht außerdem eine persistente und dynamische Welt, in der ihr mit den anderen Spielern interagieren könnt. Dynamisch deshalb, weil ihr "zu keinem Zeitpunkt wissen sollt, was euch erwartet". Ihr könntet zum Beispiel irgendwo auf den Besitzer einer Garage stoßen, der gerade von Cyborgs attackiert wird und euch um Hilfe bittet. Dazu müsst ihr ein Störgerät vernichten, das wiederum ein Geschütz des Hilfesuchenden blockiert. Erledigt ihr das, kann er sich wieder selbst verteidigen.

Ein anderes Beispiel für eines dieser dynamischen Events wäre etwa ein so genannter Arkfall. Hierbei handelt es sich um ein Stück Alientechnologie, das vom Himmel stürzt. Seid ihr in der Nähe, werdet ihr vom Spiel gewissermaßen herbeigerufen und kämpft gegen andere NPC-Gruppen um die Kontrolle dieses Trümmerteils. Innerhalb eines bestimmten Zeitlimits müsst ihr dann die Oberhand gewinnen. Zerstört ihr schließlich den Kristall innerhalb des Überbleibsels des Alien-Raumschiffs, geht es gleich weiter. In diesem Fall wird dadurch ein gewaltiger Bossgegner freigesetzt. Wie dieser Kampf dann letztendlich abläuft, zeigte man uns leider nicht. Selbstverständlich bekommt ihr bei erfolgreicher Absolvierung eines solchen Events entsprechende Belohnungen.

Eine weitere Möglichkeit, wie man die Serie mit dem Spiel verbindet, ist nach Angaben der Entwickler etwa die Nutzung von Charakteren, die man aus der Show kennt. Rein theoretisch wäre es beispielsweise möglich, dass eine der Figuren mal für eine Woche unterwegs ist, also nicht in der Serie auftaucht. Währenddessen helfen ihm die Leute im Spiel bei einer Aufgabe, woraufhin er später in der Serie darüber sprechen oder zumindest ein paar Worte darüber verlieren könnte. Ebenso hält man es für machbar, dass irgendwelche Leute in einer Bar über Dinge plaudern, die ihr im Spiel vielleicht selbst erlebt hat - oder man spricht gar über bestimmte Personen/Spieler.

Recht ambitioniert zeigt sich Trion unterdessen auch bei den Plattformen. Defiance betitelt man als "Multi-Plattform-Shooter-MMO" und will es nicht nur auf PC, sondern ebenso auf Xbox 360 und PlayStation 3 veröffentlichen. Man ist sich auch bewusst, dass schon andere Entwickler entsprechende Absichten bekundet haben, letztendlich jedoch nichts weiter passiert ist. Um zu zeigen, dass man es wirklich ernst meint, präsentierte man das Spiel auf der gamescom gleichzeitig auf beiden Konsolen. Hier konnte man mit beiden auch noch auf dem gleichen Server gemeinsam spielen, in der fertigen Version soll das aber leider nicht mehr möglich sein.

Momentan steckt im Konzept von Defiance noch viel Theoretisches, aber grundsätzlich klingt das alles andere als schlecht. Je nachdem, wie weit man Serie und Spiel miteinander verknüpft, könnte das wirklich der Atmosphäre und dem Mittendrin-Gefühl zugute kommen - erst recht, wenn dann im Fernsehen über Dinge geplaudert wird, die man als Spieler selbst erlebt oder beeinflusst hat. Aber wie gesagt, aktuell ist das noch die Theorie.

Klassische MMO-Spieler werden aber möglicherweise ihre Probleme haben, sich an das actionreiche und an Third-Person-Shooter angelehnte Gameplay zu gewöhnen. Trion verspricht hier, dass man sich sofort heimisch fühlen soll, wenn man Halo und Co. gerne spielt. Selbst Hand anlegen konnte ich leider noch nicht, deshalb bleibt es hier erstmal bei den Worten und Versprechen der Entwickler. Aber wie dem auch sei, das ganze Projekt klingt recht ansprechend und ich hoffe, dass Trion und Syfy auch eine ebenso ansprechende Umsetzung gelingt. Ich bin gespannt.

Erscheinen soll Defiance noch in diesem Jahr.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading