FIFA 12: Konsolen-Patch veröffentlicht

Ändert Online-Torwart-Steuerung

EA hat einen Patch für die Konsolen-Versionen von FIFA 12 veröffentlicht und behebt damit unter anderem ein als Exploit betrachtetes Problem mit den Torhütern in Online-Matches.

Hier konnte man die Kontrolle über den Keeper übernehmen und so die gesamte Abwehrarbeit von der KI übernehmen lassen. In Online-Partien ist das künftig nicht mehr möglich.

Anbei die Patch Notes:

  • Torwartsteuerung in Online-Matches: Wir haben euch um euer Feedback gebeten und haben eine Menge erhalten. Nach Durchsicht des Feedbacks und unserer eigenen Daten kamen wir zu dem Schluss, dass genügend Leute dieses Feature ausnutzten, um das Spielerlebnis der Mehrheit negativ zu beeinflussen. Daher entschieden wir uns dafür, die Möglichkeit zur Steuerung des Torhüters durch Drücken von Back/Select und das dadurch erzielte Verteidigen durch die KI in allen Online-Matches zu deaktivieren. In Offline-Partien steht die Funktion weiter zur Verfügung.
  • Problem mit einem leeren Ultimate-Team-Store ohne jegliche Funktionalität der Buttons gelöst.
  • Ein Ultimate-Team-Crash bei der Nutzung eigener Taktiken wurde behoben.
  • Ein Absturzproblem wurde behoben, das auftreten konnte, wenn man nach dem Kauf eines Bronze-Premium-Pakets in Ultimate Team einen Manager-Vertrag nutzte.
  • Es wurde ein Problem behoben, wodurch die Verbindung von Nutzern nach einer fünfsekündigen Verbindung mit Ultimate Team getrennt wurde.
  • Der Ultimate-Team-Server wurde optimiert, um schnellere Transaktionen zu ermöglichen.
  • Das Spiel sollte in bestimmten Fällen nicht mehr einfrieren, wenn man ein Game Face runterlädt.
  • Ein anderer Spieler sollte in bestimmten Fällen nicht mehr euer Online-Team kontrollieren können.

Weitere Infos zum Spiel bekommt ihr in unserem FIFA 12 Test.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading