The Secret World: Funcom zeigt sich kämpferisch und hält an seinen Plänen fest

Trotz schwacher Verkaufszahlen und Entlassungen will man keineswegs das Handtuch werfen.

Der Start von Funcoms The Secret World verlief nicht wirklich zufriedenstellend, aber seine Pläne will das Entwicklerstudio deswegen noch längst nicht aufgeben.

"The Secret World hat eine strahlende Zukunft vor sich und das Team hat auch weiterhin die Absicht, monatliche Content-Updates zu veröffentlichen", versichert Funcom-Chef Ragnar Tørnquist auf der offiziellen Webseite. Trotz der harten Konkurrenz durch "Gilden und Kung-Fu-kämpfenden Pandas" biete The Secret World immer noch etwas Einzigartiges, was andere MMOs nicht haben.

"Und deswegen werden wir uns nicht verändern. Wir werden nicht auf Nummer sicher gehen. Wir werden keine Klassen oder Level, Elfen oder Zentauren einführen. Und unabhängig von der Konkurrenz werden wir auch weiter an unserer ursprünglichen Vision festhalten."

"Wir werden weiter das tun, in dem wir gut sein. Wir werden bis an die Grenzen und darüber hinaus gehen und werden das Rad neu erfinden (buchstäblich). Vor fünf Jahren haben wir uns aufgemacht, um das Genre zu revolutionieren. Und die Revolution hat gerade erst begonnen."

"The Secret World ist wirklich einzigartig und anders. Und selbst wenn unsere Spieler sich ein wenig mit High Fantasy befassen, werden wir immer noch hier sein, wenn sie zurückkehren und das tun, was wir seit dem Launch machen: Ein tiefgründigeres und komplexeres Spielerlebnis bieten. Ein Spiel, das wirklich originär, erwachsen und herausfordernd ist. Ein Spiel für Spieler."

Funcom hat dabei zwei Ziele. Einerseits will man den Spielern neue Inhalte, Features und mehr bieten, gleichzeitig aber auch neue Spieler anziehen. Für das dritte Update verspricht man ein Halloween-Event und einen neuen Zehn-Spieler-Raid in New York, der "anders als jeder andere Raid sei, den ihr zuvor gespielt habt". Ebenso sollen weitere Möglichkeiten zur Individualisierung von Waffen und Charakteren, neue Features und viele Dinge mehr folgen.

"Und ist nur einiges von den coolen Inhalten, die wir geplant haben. The Secret World ist weit entfernt davon, fertig zu sein. Tatsächlich fangen wir gerade erst an."

Zuletzt wurde bekannt, dass sich The Secret World weniger als 200.000 Mal verkauft hat. Ebenso entließ Funcom eine Reihe von Mitarbeitern und das zweite Content-Update wurde verschoben.

The Secret World - Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (8)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (8)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading