Don Mattrick verlässt Microsoft, Windows-Chefin Larson-Green übernimmt

Microsoft nennt genaue Details zur Restrukturierung des Unternehmens.

1
Julie Larson-Green

Update (11.07.2013): Microsoft hat seine Pläne für die Zukunft und Details zur Restrukturierung des Unternehmens bekannt gegeben.

Die „Devices and Studios Engineering Group“, die sich um die Hardwareentwicklung von Microsoft kümmert - also auch um die Xbox One -, wird künftig von der ehemaligen Windows-Chefin Julie Larson-Green geleitet.

Windows-Phone-Chef Terry Myerson übernimmt unterdessen die „Operating Systems Engineering Group.“ Hier kümmert man sich auch um das Betriebssystem für die Konsolen und Cloud-Dienste.

Update (01.07.2013): In einer Pressemitteilung hat Zynga bestätigt, dass Mattrick neuer CEO des Unternehmens wird - ab dem 8. Juli 2013. Gleichermaßen nimmt er einen Platz im Vorstand ein.

Originalmeldung:Wie AllThingsD berichtet, wird Xbox-Chef Don Mattrick Microsoft verlassen.

Dabei beruft man sich auf mehrere Quellen, denen zufolge er womöglich zu Zynga wechselt und dort den Posten des CEO übernehmen könnte - in Zusammenarbeit mit dem Firmengründer und derzeitigen CEO Mark Pincus. Das Ganze ist demnach schon länger geplant.

Mit einer offiziellen Bekanntgabe des Abschieds sei unter Umständen schon heute zu rechnen, sobald die Märkte schließen.

Weiterhin sei Mattrick auch bei Electronic Arts im Gespräch gewesen, die sich aktuell weiter auf der Suche nach einem neuen CEO befinden.

Darüber hinaus habe Mattrick schon länger damit geliebäugelt, nach San Francisco zurückzuziehen, wo er auch ein Haus habe. Dort befindet sich außerdem Zyngas Hauptquartier.

Weder Microsoft noch Zynga wollten das Ganze bislang kommentieren.

Zu den Kommentaren springen (17)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (17)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading