Neues Grand Theft Auto mit London als Schauplatz eher unwahrscheinlich

An den Next-Gen-Konsolen ist man unterdessen sehr interessiert.

Nach Angaben von Rockstars Dan Houser ist es unwahrscheinlich, dass Grand Theft Auto noch ein weiteres Mal einen Abstecher nach London macht.

Wie er im Gespräch mit dem Guardian, sei GTA London „für eine gewisse Zeit cool gewesen."

„Heutzutage würden wir wohl schon gerne ein Spiel machen, das in Großbritannien spielt, in London oder wo auch immer, aber ich weiß nicht, ob das ein GTA wäre", sagt er.

„Ich denke, es gibt viele tolle Geschichten, die wir über Großbritannien erzählen könnten, es gibt tolle Schauplätze und Spielmechaniken, die einen britischen Touch haben könnten. Ich glaube einfach, es müsste nicht notwendigerweise GTA sein."

„Es gibt so viele Spiele, die wir gerne machen würden, aber dazu haben wir derzeit einfach nicht die Möglichkeit. Aber wir denken immer über die Zukunft nach, die lang und vielseitig ist. Für mich persönlich - und normalerweise spreche ich so oft wie möglich von 'uns', weil ich das alles glücklicherweise nicht alleine machen - gehört GTA einfach zu Amerika."

„Ich glaube, bei diesem Spiel sind wir sehr zufrieden mit der Location. Dadurch hatten wir die Möglichkeit, etwas Ikonisches zu gestalten."

Gleichermaßen ist man natürlich auch sehr an den Next-Gen-Konsolen interessiert, wie Houser verrät.

„Natürlich sind wir interessiert, aber nicht im Hinblick auf GTA, weil wir uns stets um unser aktuelles Spiel kümmern", so Houser. „Wir betrachten das Ganze mehr aus einer praktischen Perspektive. Worauf können wir bei den Spielen zurückgreifen, an denen wir künftig arbeiten werden. Wir arbeiten nicht an einem weiteren GTA, wir können nicht drei davon gleichzeitig entwickeln. Das wäre unglaublich deprimierend."

„Also nein, was GTA betrifft. Wir werden von den Hardwareherstellern über ihre Pläne auf dem Laufenden gehalten und unsere Techniker lassen sich dann etwas einfallen, wie man es nutzen könnte. Beeinflusst das Designentscheidungen? Natürlich. Aber wir machen uns noch keine Gedanken darüber, was in zehn Jahren ist. Wir sind so sehr beschäftigt mit der Gegenwart."

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (19)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

HerausragendMortal Kombat 11: Test - NetherRealms Endgame

27 Jahre und endlich ist man auf der Spitze des Turms.

Zelda: Link's Awakening (Switch) - Die große Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Alles, was ihr für Links Reise auf der Switch braucht!

Assassin's Creed Odyssey: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Assassin's Creed Odyssey-Komplettlösung: Alles, was ihr über eure Reise durchs antike Griechenland wissen müsst.

GTA 5 Cheats - Alle Codes und Telefonnummern für PS4, PC und Xbox

Waffen, Fahrzeuge und Geld - Alles, was das Herz begehrt!

Fortnite Fortbytes: Übersicht aller Fundorte

Ein neues Feature für Sammler: Wie ihr die 100 Computerchips finden und freischalten könnt.

Resident Evil 2 Remake: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Resident Evil 2-Komplettlösung: So überlebt ihr euren Aufenthalt in Raccoon City.

Shadow of the Tomb Raider: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Shadow of the Tomb Raider-Komplettlösung: Absolut alles, was ihr über Laras Abenteuer wissen müsst.

Kommentare (19)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading