Flight Simulator: Train-Simulator-Entwickler sichert sich die Technik von Microsoft

Mit einem neuen Spiel rechnet man 2015.

Dovetail Games, die Macher des Train Simulators, sind derzeit gut beschäftigt.

Nachdem man zuletzt mit Dovetail Games Fishing einen Angel-Simulator auf Basis der Unreal Engine 4 angekündigt hatte, hat man nun eine Zusammenarbeit mit Microsoft vereinbart.

Diese ermöglicht es Dovetail Games, neue Spiele auf der Grundlage von Microsofts Flight-Simulator-Engine zu veröffentlichen.

„Das Unternehmen prüft derzeit neue Konzepte in diesem Bereich und erwartet, 2015 ein Produkt auf den Markt zu bringen", heißt es.

Zugleich hat man sich die Vertriebsrechte für den Flight Simulator X gesichert, den man Ende 2014 inklusive der Deluxe-Edition-Inhalte und der Acceleration-Erweiterung auf Steam bringen wird.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading