Die Multiplayer-Beta von Halo 5: Guardians läuft in 720p und 60 FPS

Später sind Verbesserungen zu erwarten.

Die Multiplayer-Beta von Halo 5: Guardians wird in 720p mit 60 Frames pro Sekunde laufen, wie 343 Industries bestätigt hat.

Wie 343-Chef Josh Holmes gegenüber Eurogamer angab, soll die Auflösung im Verlauf der weiteren Entwicklung aber noch geändert werden.

„Was die Beta betrifft, konzentrieren wir uns derzeit voll aufs Gameplay", erklärt er. „Wir stecken mitten in der Entwicklung. Wir kümmern uns um das Balancing und um die Feinjustierung der Gameplay-Systeme. Was die Grafik betrifft, werden Feintuning und Optimierungen daran normalerweise zum Endes des Produktionszyklus vorgenommen."

"Für die Beta setzen wir also auf 720p und 60 FPS. Das ist nicht die finale Auflösung des Spiels", so Holmes. „Wie du dir vorstellen kannst, kümmern wir uns in der restlichen Entwicklungszeit auch um das Feintuning der Grafik. Du kannst damit rechnen, dass es fantastisch aussehen wird, wenn es erscheint."

Zugänglich ist die Beta von Halo 5: Guardians ab dem 29. Dezember 2014 für Käufer der Master Chief Collection. Sie wird auf dedizierten Servern drei Wochen lang laufen und enthält drei Modi sowie sieben Maps. Man will auch die Spieler abstimmen lassen, welche Maps und Modi sie am häufigsten in der Beta sehen wollen.

Zugleich gibt es ein Fortschrittssystem, das euren Spartan-Rang bestimmt. Dadurch schaltet ihr neue kosmetische Items für eure Panzerung frei. Ebenso lassen sich spezielle Rüstungsteile durch das Anschauen von Halo: Nightfall oder das Erzielen bestimmter Erfolge in der Master Chief Collection freischalten, die dann auch in die finale Version von Halo 5: Guardians übernommen werden können.

Dort erwartet euch dann ebenfalls eine überarbeitetes „Competitive Skill Rating" (CSR). Dabei handelt es sich um ein siebenstufiges System, in dem ihr auf Basis eurer PvP-Leistungen auf- oder absteigt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading